Gartenlaube in Brand gesteckt


HALLSTADT, LKR. BAMBERG. Im Hallstadter Stadtteil Dörfleins brannte am Mittwochnachmittag eine Gartenhütte nieder. Die Bamberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.




Gegen 13 Uhr meldeten mehrere Zeugen nahezu zeitgleich bei der Intergrierten Leitstelle Bamberg-Forchheim und der Polizeieinsatzzentrale in Bayreuth eine größere Rauchentwicklung am Kreuzberg in Dörfleins. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand dort eine Gartenhütte komplett in Flammen. Die freiwilligen Feuerwehren aus Hallstadt und Dörfleins löschten die brennende Gartenlaube ab und konnten ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindern. Der Sachschaden liegt bei 30.000 Euro.

Die Brandermittler der Bamberger Kriminalpolizei führten am Mittwochnachmittag eine Brandortbegehung und eine umfangreiche Spurensicherung am Tatort durch. Ermittelt wird wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Die Kripo sucht nun nach Zeugen, die am Mittwochnachmittag, gegen 13 Uhr, im Bereich des Kreuzbergs in Dörfleins verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge wahrgenommen haben. Diese werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 an die Kripo in Bamberg zu wenden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.