Burgthann: Flüchtlinge von Laster gesprungen


BURGTHANN. Drei Personen sprangen am Freitagvormittag (18.12.2020) aus einem Lkw im Burgthanner Gewerbegebiet Ezelsdorf (Lkrs. Nürnberger Land). Eine Polizeistreife der Inspektion Altdorf konnte die Männer, bei denen es sich offensichtlich um Flüchtlinge aus Pakistan handelt, aufgreifen.




Die Polizei war gegen 10:30 Uhr verständigt worden. Als ein Lkw zum Ausladen an einem Lagergebäude am Breitenstock anhielt, sprangen drei zunächst unbekannte Männer aus dem Laderaum und entfernten sich. Eine Streife der Polizeiinspektion Altdorf konnte die drei Männer wenig später in der Schulstraße aufgreifen. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich offensichtlich um zwei Männer und einen Jugendlichen aus Pakistan handelt.

Die drei Männer wurden in Gewahrsam genommen und in geeigneten Aufnahmeeinrichtungen untergebracht. Der 46-jährige Lkw-Fahrer wurde zunächst festgenommen und nach Vernehmung durch die Polizei wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen zu den Umständen der illegalen Einreise der drei mutmaßlichen Flüchtlinge übernimmt das Fachkommissariat für ausländerrechtliche Delikte bei der Nürnberger Kriminalpolizei.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.