Wohnhausbrand in Siegelsdorf


ZIRNDORF. Um 21:30 Uhr wurde heute (12.12.2020) ein Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Siegelsdorf gemeldet. Verletzt wurde zum Glück niemand.




Aus noch ungeklärter Ursache brach in einer Scheune in der Langenzenner Straße ein Feuer aus, welches kurz darauf auf das angrenzende Wohnhaus übergriff. Auch ein Pkw wurde vom Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Bewohner konnten sich selbständig ins Freie retten, so wurde zum Glück niemand verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr ist mit starken Kräften vor Ort und konnte die umliegenden Häuser evakuieren und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Häuser verhindern. Der entstandene Sachschaden könnte sich nach ersten Schätzungen in den sechsstelligen Bereich bewegen. Das Ablöschen eventuell noch vorhandener Glutnester wird noch einige Zeit andauern.

Die Kriminalpolizei hat die ersten Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.