Zeugen nach möglichem Raubdelikt in Nürnberg gesucht


NÜRNBERG. Am Montagabend (30.11.2020) soll es in der Gostenhofer Hauptstraße möglicherweise zu einem körperlichen Angriff auf einen 30-jährigen Mann gekommen sein. Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.




Nach den Angaben des Geschädigten traf er sich gegen 19:30 Uhr im Bereich des Plärrers mit einer Gruppe von ca. acht bis zehn Personen. Gemeinsam wurde vereinbart, dass man gemeinsam Alkohol konsumieren wollte, woraufhin der 30-Jährige entsprechende Getränke besorgte.

Etwa auf Höhe der Gostenhofer Hauptstraße 44 soll man dann gemeinsam Bier in einem Hinterhof konsumiert haben. In der Folge sollen mehrere Männer den 30-Jährigen umringt und zur Herausgabe seines Bargeldes aufgefordert haben. Zur Untermauerung bedrohten die Täter den 30-Jährigen. Im weiteren Verlauf soll er außerdem von einer weiteren Person geschlagen worden sein. Der ebenfalls erheblich alkoholisierte Geschädigte konnte flüchten und nachträglich die Polizei verständigen. Eine Fahndung nach den möglichen Tätern verlief erfolglos.

Der Geschädigte konnte die Täter, die allesamt eine Mund-Nasenbedeckung getragen haben sollen, nicht näher beschreiben.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei geführt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.