Kind in Nürnberg von 25-Jährigem sexuell belästigt und angefasst


NÜRNBERG. Am Montagnachmittag (23.11.2020) belästigte ein zunächst unbekannter Täter ein Kind in der Karolinenstraße und flüchtete. Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte konnte kurz darauf einen Tatverdächtigen festnehmen.




Das Mädchen war gegen 16:45 Uhr zusammen mit einer Freundin in der Karolinenstraße unterwegs. Hier wurde sie von einem ihr unbekannten Mann zunächst angesprochen und anschließend unsittlich berührt. Nachdem der Mann flüchtete, wandten sich die Mädchen sofort an eine in der Nähe befindliche Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte, welche eine Fahndung einleitete.

Kurz darauf konnte noch in der Nähe des Tatorts ein 25-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden.

Gegen den Mann leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung ein.

Er wurde nach beendeter Sachbearbeitung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Beamten übergaben die Mädchen in die Obhut ihrer Eltern.

Anmerkung: Täter gefasst; deswegen keine Täterbeschreibung mehr verfügbar.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.