Gefahrgut läuft auf Autobahnparkplatz


Scheßlitz. Rund 1000 Liter einer ätzenden anorganischen Flüssigkeit sind am heutigen Dienstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, auf der A 70, am Parkplatz Giechburgblick, Fahrtrichtung Bamberg, aus dem Tankauflieger eines Sattelzuges auf Parkfläche und Fahrbahn gelaufen. Der 50jährige Fahrer des Tanklastzuges hatte zuvor in seinem Fahrzeug die Nacht auf dem Parkplatz verbracht.




Beim Starten der Zugmaschine öffnete sich aus bisher ungeklärter Ursache ein Bodenventil des Tankaufliegers und die Chemikalie ergoss sich auf den Parkplatz. Nachdem der Fahrer das Auslaufen seiner Ladung bemerkt hatte, floss bis zum Schließen des Ventils rund ein Kubikmeter des Gefahrguts aus dem Tank. Der Parkplatz und der Zufahrtsbereich wurden durch die verständigten Einsatzkräfte von Autobahnpolizei und Feuerwehr gesperrt, die gefährliche Flüssigkeit durch starkes Verdünnen mit Wasser unschädlich gemacht.

Zu einer Bodenverunreinigung kam es nicht. Verletzt wurde durch den Vorfall glücklicherweise niemand. Wasserwirtschaftsamt und Landratsamt/Umweltbehörde waren ebenfalls vor Ort. Der Parkplatz Giechburgblick ist zur Reinigung und Durchführung weiterer Ermittlungen bis gegen Mittag gesperrt. Eine Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.