Einbruch ins Krankenhaus Parsberg: Täter gestellt


Parsberg.  Am Samstagabend, 21.11.2020, gegen 21.30 Uhr, wurde der PI Parsberg mitgeteilt, dass sich ganz offensichtlich Personen unberechtigt im Gebäude des ehemaligen Krankenhauses aufhalten. Als das Anwesen daraufhin mit Unterstützung mehrerer Polizeistreifen der umliegenden Dienststellen durchsucht wurde, konnten insgesamt 6 Personen im Alter zwischen 22 und 30 Jahren aufgegriffen und festgenommen werden.




Wie sich im Zuge der ersten Vernehmungen herausstellte, handelt es sich bei den Tätern um Angehörige der „Urban Exploration“, die Erkundigungen und Spaziergänge in verlassenen Krankenhäusern oder verwaisten Bunkeranlagen dokumentieren und anschließend ins Netz stellen. Nachdem im ehemaligen Parsberger Krankenhaus jedoch nach wie vor verschiedene Arztpraxen betrieben werden, sollte dieses Gebäude eigentlich nicht zu den Zielen dieser Gruppe gehören.

Beim Eindringen in das verschlossene Gebäude entstand Sachschaden; zudem wurden in den Fahrzeugen der Täter Gegenstände aufgefunden, die aus verschiedenen anderen angegangenen „Lost Places“, d.h. offensichtlich aus Diebstählen stammten.

Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Parsberg dauern an.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.