Saufparty trotz Corona: 14-Jähriger landet auf Intensivstation


HOF. Am Freitagnachmittag gegen 18.00 Uhr erhielt die Polizei Mitteilung, dass ein 14-jähriger Jugendlicher aus Hof nach übermäßigem Alkoholkonsum ins Sana-Klinikum eingeliefert wurde. Eine Überprüfung im Klinikum ergab, dass der Jugendliche wohl über zwei Promille Alkohol im Blut hatte.




Weitere Ermittlungen zum Alkoholkonsum des 14-jährigen ergaben nun, dass am Nachmittag in der Weißenburgstraße eine Geburtstagsfeier stattgefunden hat. Nachdem der 14-jährige die Feier gegen 18.00 Uhr verlassen hatte, ging es ihm aufgrund des Alkoholkonsums sehr schlecht und er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei anschließender Überprüfung in der Weißenburgstraße konnte der 30-jährige Geburtstagsveranstalter noch angetroffen werden. Die Party war inzwischen beendet.

Insgesamt acht Personen zwischen 14 und 20 Jahren nahmen an der Party teil und werden nun wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.





Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

https://www.bayern-reporter.com/2019/11/25/blitz-news-schnelle-infos-ueber-whatsapp-und-telegramm/

 







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.