Kulmbach: Mädchen wird von Auto erfasst und rennt weg


KULMBACH. Am Freitagmittag kam es im Stadtteil Mangersreuth zum Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem bislang unbekannten Schulkind. Das Mädchen lief weiter, die Polizei Kulmbach versucht nun, dessen Personalien zu ermitteln.




Kurz nach 13 Uhr bog ein Kulmbacher mit seinem Kleinwagen von der Weidenleite in die Wickenreuther Allee ab. Dort musste er zunächst anhalten, da mehrere Schüler die Straße überquerten. Als der Mann wieder anfuhr, rannte plötzlich noch ein Mädchen über die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und der Schülerin, die daraufhin zu Boden fiel. Das Kind stand jedoch gleich wieder auf und lief den anderen hinterher.

Auf die Frage des Autofahrers, der dem Schulkind noch hinterherlief, ob alles in Ordnung sei, sagte das Mädchen nur, dass nichts passiert wäre, und ging weiter. Am Kleinwagen entstand kein Sachschaden, der Kulmbacher informierte aber vorsorglich die Polizei. Die Beamten möchten nun die Personalien des beteiligten Mädchens klären, das etwa acht bis 10 Jahre alt war, 130 Zentimeter groß, schlank, mit langen, braunen Haaren. Bekleidet war es mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke und einem weiß-grauen Oberteil.

Zeugen, die Angaben zu der Identität des Mädchens machen können, wenden sich bitte unter der Tel.-Nr. 09221/609-0 an die Polizei Kulmbach.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.