Jungen Radfahrer (12) angefahren und geflüchtet


FÜRTH. Am Dienstagmorgen (17.11.2020) kam es im Fürther Stadtteil Burgfarrnbach zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Rad fahrenden Kind. Weil der Pkw-Fahrer nicht anhielt, um sich um die Unfallaufnahme zu kümmern, sucht nun die Verkehrspolizei Fürth nach Zeugen.




Der 12-Jährige war gegen 07:10 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Weg zur Schule. In der Wickenstraße stieß er mit seinem Lenker mit dem Außenspiegel eines ihm entgegenkommenden Pkw zusammen. Der Bub geriet daraufhin ins Straucheln, stieß gegen ein geparktes Fahrzeug und stürzte schließlich auf die Straße. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Der Fahrer oder die Fahrerin des Pkw hielt nach dem Unfall nicht an, sondern fuhr davon. Die Verkehrspolizei Fürth hat deshalb Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise – insbesondere zu dem Kennzeichen des Pkw – geben können, sich unter der Telefonnummer 0911 973997 – 170 zu melden.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.