Zwischen Traktor und Seilwinde eingeklemmt: Landwirt tot


RIMPAR, LKR. WÜRZBURG. Tödliche Verletzungen erlitt ein Landwirt am Montagmittag, als er zwischen seinem Traktor und einer Seilwinde eingeklemmt wurde. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Die Kripo Würzburg ermittelt.




Nach ersten Erkenntnissen, war der 69-Jährige am Montagvormittag in seiner Maschinenhalle mit Arbeiten beschäftigt. Im Zuge dessen wollte er dem Sachstand nach wohl eine Seilwinde von einem Traktor abkuppeln und wurde dabei eingeklemmt.

Als Zeugen den Mann fanden, leisteten sie sofort Erste Hilfe und verständigten Rettungsdienst und Feuerwehr. Letztlich kam aber für den 69-Jährigen jede Hilfe zu spät.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.