Ein Toter bei Unfall auf der A6


A6. Am Freitagabend (13.11.2020) ereignete sich auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Amberg zwischen den Anschlussstellen Ansbach und Lichtenau ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Kleintransporters tödlich verletzt wurde.




Kurz nach 21:00 Uhr musste der Fahrer des Kleintransporters wegen eines Staus abbremsen und kam hinter einem Lkw auf der rechten Spur zum Stehen. Ein hinter dem Kleintransporter fahrender Lkw konnte aus ungeklärter Ursache nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den Kleintransporter auf und schob diesen unter den davorstehenden Laster. Dabei wurde der Fahrer des Kleintransporters im Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Die A 6 ist zur Unfallaufnahme derzeit in Richtung Amberg gesperrt, während die Feuerwehr mit der Bergung der Fahrzeuge beschäftigt ist.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.