Unfälle im Landkreis Bayreuth

Unfall im Begegnungsverkehr

 Aufseß. Am Freitagmorgen, kurz vor 07.00 Uhr, befuhr eine 28 Jahre alte Frau aus Heiligenstadt die Staatsstraße 2188 in Fahrtrichtung Bayreuth. Zwischen Heckenhof und Hochstahl kamen der Frau mit ihrem roten Pkw, Seat, Leon, drei dunkle Pkw entgegen. Der letzte Fahrzeugführer fuhr soweit mittig, dass die Frau nach rechts ausweichen musste und mit einem Leitpfosten kollidierte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Sachdienliche Hinweise zu dem Unfallgeschehen, bzw. dem unfallbeteiligten Pkw nimmt die Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter Tel.: 0921/506-2230 entgegen.



Vorfahrt missachtet

Hollfeld. Am Freitag, gegen 14.00 Uhr, befuhr ein 75-jähriger Mann aus dem Lkr. Fürth, mit seinem Pkw, Audi, A3, die Kulmbacher Straße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Bamberger Straße wollte dieser nach links abbiegen und missachtete die Vorfahrt eines 22 Jahre alten Mannes aus dem westlichen Lkr. Bayreuth. Der VW-Golf-Fahrer kam aus der Wiesentstraße und wollte die Bamberger Straße überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß beider Pkw. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Seine drei Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen mit dem BRK ins Krankenhaus Scheßlitz. Der junge, unfallbeteiligte Mann erlitt ebenfalls leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Bayreuth verbracht. An den beiden Unfallfahrzeugen, welche abgeschleppt werden mussten, entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 32 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Hollfeld war mit 10 Einsatzkräften vor Ort und mit den Aufgaben der Fahrbahnreinigung und Verkehrslenkung betraut.



Unfallflucht

Bad Berneck. Am Freitagnachmittag, im Zeitraum 15.30 Uhr – 16.10 Uhr, parkte eine 58 Jahre alte Frau aus dem Lkr. Kulmbach ihren weißen Pkw, BMW, 3er, auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der August-Mittelsten-Scheid-Straße. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte, vermutlich beim Rückwärtsausparken, den geparkten Pkw und entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zur Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro. Die Polizeiinspektion Bayreuth-Land nimmt Hinweise, die zur Klärung des Tat führen, unter der Tel.: 0921/506-2230 entgegen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.