Zusammenstoß mit Schafherde


MEEDER, LKR. COBURG. Ein 24-Jähriger befuhr am Samstag, kurz nach 22.00 Uhr, die Kreisstraße 4 bei Meeder. Plötzlich bemerkte er eine größere Anzahl Schafe auf der Fahrbahn. Er leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte aber nicht mehr verhindern, dass er in die Herde hineinfuhr.




Acht Schafe starben bei dem Zusammenstoß sofort. Um weitere verletzte Tiere kümmerte sich der verständigte Eigentümer. Wie den Schafen ihr Ausbruch aus dem Gatter gelang, ist bisher nicht geklärt. In der Dunkelheit konnten bisher auch nicht alle Tiere wieder eingefangen werden. Zur Sicherheit der  Verkehrsteilnehmer und der noch umherirrenden Tiere hat der Kreisbauhof die Strecke auf 50 km/h gedrosselt. Am BMW des Fahrers entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.