25-Jähriger stirbt bei Betriebsunfall


FURTH IM WALD. Am Donnerstag, 22.10.2020 um 07.55 Uhr ereignete sich in einer Firma in Furth im Wald ein Betriebsunfall. Ein Arbeiter erlitt hierbei tödliche Verletzungen.




Am Morgen entdeckten Arbeiter eines Herstellungsbetriebes einen 25-jährigen Arbeitskollegen, der in einer Maschine eingeklemmt wurde. Der Arbeiter wurde durch seine Kollegen befreit, die Reanimationsmaßnahmen durchführten. Die Verletzungen waren jedoch so schwer, dass er noch am Unglücksort verstarb. Wie es zu dem Unfallgeschehen kam, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen unter Einbindung von zuständiger Gewerbeaufsicht und  Berufsgenossenschaft sowie Hinzuziehung von Gutachtern.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat vor Ort die Ermittlungen zum Unfallgeschehen übernommen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.