Rücksichtsloser Raser fällt Baum und haut ab


AHORN, LKR. COBURG. Aufgrund stark überhöhter Geschwindigkeit kam am späten Sonntagnachmittag ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und entfernte sich von der Unfallstelle. Wer kennt den Unfallfahrer?




Zwei elfjährige Mädchen wollten kurz vor 18 Uhr in Schafhof die Straße überqueren, als plötzlich ein Auto an ihnen vorbeiraste. Nur der Aufmerksamkeit der beiden Mädels ist es zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passierte. Der „Rennfahrer“ fuhr unbehelligt und mit hoher Geschwindigkeit in seinem dunklen Auto in Richtung Eicha davon.

Anhand der Spurenlage vor Ort konnte die Polizei ermitteln, dass der Raser wenige hundert Meter weiter von der Wohlbacher Straße aus nach links in die Kastanienallee abbog.



Hier geriet der „Rennfahrer“ ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Dabei stellte sich das Auto offenbar quer, schlitterte über den Radweg und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Baum gefällt und das Unfallauto landete in der angrenzenden Wiese.

Der Unfallfahrer bahnte sich durch die Wiese seinen Weg zurück auf die Straße und machte sich unerkannt in Richtung Eicha aus dem Staub. Der hinterlassene Sachschaden dürfte mehrere hundert Euro betragen.

Wer Hinweise auf den rücksichtslosen Raser und sein beschädigtes Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit der Coburger Polizei unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.