Autoaufbrecher auf frischer Tat ertappt


BAYREUTH. Am Montagabend nahmen Bayreuther Polizisten einen 41-Jährigen bei einem Diebstahl aus einem Auto noch während der Tatausführung im Stadtgebiet fest.




Der Bayreuther schlug gegen 21 Uhr die Heckscheibe eines geparkten Mercedes in der Justus-Liebig-Straße ein, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Ein Anwohner bemerkte die Tat des 41-Jährigen und verständigte die Polizei. Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt nahmen den Autoaufbrecher noch im Fahrzeug fest, zu dem er sich kurz vorher unberechtigt Zutritt verschafft hatte.

Der Dieb hatte bereits das Autoradio ausgebaut und beim Eintreffen der Ordnungshüter unter seiner Jacke versteckt. Den stark alkoholisierten Mann nahmen die Beamten in Gewahrsam, das Autoradio stellten sie sicher. Der Sachschaden an dem Mercedes beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bayreuth führte am Tatort eine Spurensicherung durch und ermittelt nun wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug gegen den 41-Jährigen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.