Berauscht auf dem Mofa-Roller


OBERKOTZAU, LKR. HOF. Während der Anhaltung versuchte ein 15-jähriger Mofa-Rollerfahrer am Montagabend, Beweismittel zu beseitigen und machte sich erst recht verdächtig.




Gegen 18.30 Uhr war der junge Mann mit seinem Roller im Ortsteil Fattigau unterwegs. Das Anhaltesignal der Polizeistreife befolgte er und hielt am rechten Fahrbahnrand an. Gleichzeitig griff er in seine Jackentasche und warf von dort eine kleine Tasche in die Wiese. In diesem Behältnis befanden sich Utensilien für den Rauschgiftkonsum geringe Reste von Marihuana.

Deswegen baten die Beamten den jungen Mann zum Drogentest, der positiv reagierte. Mit der Mutter des 15-Jährigen vereinbarten die Polizisten ein Treffen im Krankenhaus, wo ihm ein Arzt zum Nachweis des Drogenkonsums Blut abnahm.

Er wird mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen müssen.      





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.