Festnahmen nach Schlägerei in Asylunterkunft


ASCHAFFENBURG. Nach einer tätlichen Auseinandersetzung mit insgesamt drei Beteiligten hat die Aschaffenburger Polizei am Dienstagabend zwei Personen in Sicherheitsgewahrsam genommen. Gegen beide laufen strafrechtliche Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.




Gegen 22.00 Uhr alarmierte der Sicherheitsdienst der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Schweinfurter Straße die Polizei. Drei Bewohner waren aus derzeit noch unklaren Gründen in Konflikt geraten. Konkret sollen zwei 21-Jährige einen ein Jahr älteren Mitbewohner mit Faust- und Stockschlägen verletzt haben. Eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg war rasch vor Ort und nahm zur Verhinderung weiterer Straftaten die beiden Beschuldigten, die laut Atemalkoholmessung mehr als zwei Promille Alkohol aufwiesen, in Sicherheitsgewahrsam.

Die Verletzungen der Beteiligten blieben oberflächlich. Strafrechtliche Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.