Zwei Leichtverletzte nach Wohnhausbrand


KITZINGEN, OT REPPERNDORF. Bei einem Brand in einem Wohnhaus sind in der Nacht zum Mittwoch zwei Personen leicht verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden, der nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich liegen dürfte. Die Ermittlungen zur Brandursache hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg übernommen.




Kurz nach Mitternacht war das Feuer offenbar im Bereich des Kamins des Wohnhauses in der Alten Reichsstraße entstanden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Kitzingen und Repperndorf waren schnell am Einsatzort und begannen mit der Brandbekämpfung. Mehrere Bewohner, die Rauchgase eingeatmet hatten, wurden vom Rettungsdienst untersucht.

Eine junge Frau und ein Jugendlicher kamen vorsorglich in nahgelegene Krankenhäuser.

Wie genau das Feuer entstanden ist, ist nun Gegenstand der noch andauernden, kriminalpolizeilichen Ermittlungen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.