Totes Kind (6): Masken-Gegner verbreiten Horrormeldung im Internet


SCHWEINFURT. Seit Dienstag verbreiten sich auf Social Media Falschmeldungen über den angeblichen Tod eines sechsjährigen Mädchens in Schweinfurt. In den Beiträgen wird behauptet, das Kind wäre aufgrund der Maskenpflicht gestorben.




Ein solcher Fall ist uns in ganz Unterfranken, insbesondere im Raum Schweinfurt nicht bekannt. (Polizei Unterfranken)

Schenkt diesen Fakenews bitte keinen Glauben und teilt sie auf keinen Fall.
Teilt lieber dieses Dementi der Polizei.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.