Umgestürzter Kleinlaster blockiert die A70


A70/Thurnau/Lkrs. Kulmbach: Am Mittwochabend, gegen 19:50 Uhr, überholte ein mit Farbe beladener Klein-Lkw einen anderen Lkw auf der A70 in Fahrtrichtung Bayreuth. Dabei übersah der 32jährige ungarische Lkw-Fahrer den nachfolgenden Verkehr und es kam zu einem Auffahrunfall, in dessen Folge der Klein-Lkw umstürzte.




Zwei weitere Pkw fuhren durch die Unfallstelle hindurch bevor sie abbremsen konnten. Es wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt. Sie wurden von Ersthelfern vor Ort bereits aus ihren Fahrzeugen geborgen bevor die Feuerwehren aus Thurnau, Neudrossenfeld und Altdrossenfeld an der Unfallstelle eintrafen. Die Fahrbahn wurde in Fahrtrichtung Bayreuth bis 21:30 Uhr voll gesperrt; das THW Kulmbach sicherte das Stauende ab.

Drei Fahrzeuge mussten von Abschleppdiensten mit dem Kran aufgeladen werden. Das BRK verlegte eine Verletzte ins Klinikum Kulmbach. Die Autobahnmeisterei Thurnau sorgte für die Reinigung der Fahrbahn und kümmerte sich um die Absicherung der auf ca. 50 m völlig deformierten Leitplanke. Der Sachschaden wird vorläufig auf über 70.000 Euro geschätzt.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.