Cannabispflanzen sichergestellt


FORCHHEIM. Insgesamt 30 Pflanzen stellten Beamte der Polizeiinspektion Forchheim am Dienstagnachmittag bei der Auflösung einer Cannabisaufzucht sicher. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt.




Durch Zeugenhinweise wurden die Beamten auf eine Cannabisaufzucht in einer Kleingartenanlage im Stadtgebiet aufmerksam. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 39-jährigen Pächter der Parzelle ein und stellten insgesamt 30 Pflanzen mit einer Wuchshöhe von bis zu zwei Metern sicher.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg und auf Anordnung eines Richters, durchsuchten die Beamten auch die Kleingartenhütte und die Wohnung des 39-Jährigen aus Forchheim.  Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.