Feuer auf Krankenhausdach


KITZINGEN. Am Freitagmorgen ist im Bereich einer Baustelle auf dem Dach eines Krankenhauses ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand lediglich Sachschaden. Nach ersten Ermittlungserkenntnissen der Kitzinger Polizei dürfte der Brand durch Schweißarbeiten ausgelöst worden sein.




Kurz vor 07.00 Uhr war es im Bereich eines Bauabschnittes auf dem Krankenhausdach in der Keltenstraße zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Freiwilligen Feuerwehren Kitzingen und Repperndorf waren schnell vor Ort und konnten die Ausbreitung des Brandes verhindern. Allerdings zogen sich die Löscharbeiten bis in die späten Abendstunden hin, da die Glutnester zum Teil schwer zugänglich waren. Der Krankenhausbetrieb war durch den Einsatz nicht eingeschränkt.



Nach derzeitigem Ermittlungsstand deutet vieles darauf hin, dass Schweißarbeiten am Krankenhausdach brandursächlich gewesen waren. Die Höhe des entstandenen Sachschadens dürfte nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich liegen.

Die weiteren Ermittlungen zur Brandentstehung werden von der Kriminalpolizei Würzburg geführt.

 





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.