Forstarbeiter (57) stirbt bei Betriebsunfall in Vorra


VORRA (LAU). Am Mittwoch (16.09.2020) kam es in Vorra (Lkrs. Nürnberger Land) bei Forstarbeiten zu einem tragischen Unfall. Ein 57-Jähriger erlitt hierbei tödliche Verletzungen.




Nach derzeitigem Ermittlungsstand führten der 57-Jährige und sein 26-jähriger Begleiter Baumfällarbeiten in einem Waldstück entlang der Stöppacher Straße durch. Hierbei wurde der 57-Jährige von einem von ihm selbst gefällten Baum getroffen und lebensgefährlich verletzt.

Der alarmierte Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. Dort erlag er zwischenzeitlich seinen schweren Verletzungen.

Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen übernommen. Derzeit bestehen keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.