Zwei Verletzte nach Scheunenbrand in Neunkirchen am Brand


NEUNKIRCHEN A.BRAND, LKR. FORCHHEIM. Eine Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens brannte in der Nacht zum Dienstag. Zwei Bewohner erlitten dabei leichte Verletzungen und die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.




Gegen 23.30 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle Bamberg-Forchheim die Mitteilung über den Brand in der Straße „Vogelhof“ ein. Als die Beamten der Polizeiinspektion Forchheim am Brandort eintrafen, löschten die Kräfte der Feuerwehr bereits die Flammen. Die Scheune war in der Nacht in Brand geraten. Aus dem angrenzenden Wohnhaus konnten sich alle Personen selbständig entfernen. Eine 78-jährige Bewohnerin sowie ein 71-jähriger Gast trugen leichte Verletzungen davon und wurden vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt.

Nachdem die Scheune stark beschädigt und unter anderem ein Traktor komplett zerstört wurde, wird der Sachschaden derzeit auf zirka 200.000 Euro geschätzt. Insgesamt waren etwa 130 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache haben die Brandfahnder der Kriminalpolizei Bamberg aufgenommen.



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.