Hoher Sachschaden nach Brand von Mehrfamilienhaus


MARKTZEULN, HORB A. MAIN, LKR. LICHTENFELS. Zahlreiche Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren und des Technischen Hilfswerks beschäftigte am frühen Montagabend der Brand eines Dachstuhls im Marktzeulner Gemeindeteil Horb a. Main. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig aus dem Haus retten und blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.




Gegen 17.30 Uhr entdeckten Anwohner einen Brand des Dachstuhls des Mehrfamilienhauses und verständigten die örtliche Feuerwehr. Die Feuerwehreinsatzkräfte deckten unter Zuhilfenahme einer Drehleiter Teile des Daches ab und stellten im Dachstuhl einen Brand der Dachdämmung fest, den sie ablöschten. Dennoch wurde das Dach des Hauses massiv beschädigt.

Das Dach und den Schlot des Gebäudes trugen die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk nach Löschung des Feuers ab.

Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden am Gebäude bei mindestens 100.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.