Feuer in Nürnberger Recycling-Betrieb


NÜRNBERG. Am Dienstagmorgen, den 01.09.2020 kam es gegen 09:13 Uhr in einem Recycling-Betrieb im Bereich der Rotterdamer Straße zu einem Zwischenfall: In einer Schredderanlage entstand ein Brand.




Die Firma schaltete die Anlage aus und entfernte das Brandgut aus der Anlage. Über dafür vorgesehene Entrauchungseinrichtungen wurde der Brandrauch abgeführt. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg unterstützte die Firma bei dem Ausräumen des Brandgutes und beim Ablöschen der Brandnester.

Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Aufgrund der sichtbaren und ungewöhnlichen Rauchentwicklung wurde Katwarn/Mowas ausgelöst. Der Warnradius wurde auf einen Radius von 500 Meter um die Schadenstelle festgelegt. Ziel war es, die umliegenden Firmem über das Ereignis zu informieren. Aufgrund der genauen Kenntnis des Shreddergutes, der Stoffe und der Art der Verbrennung konnte von der Einsatzleitung eine Gefährdung von Personen durch den Rauch ausgeschlossen werden. Weitere Warnmaßnahmen waren somit nicht notwendig.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.