„Die neuen“ bei der Nürnberger Bundespolizei


NÜRNBERG. Eine Polizeimeisterin und acht Polizeimeister sowie vier Polizeikommissare konnte der Leiter der Bundespolizeiinspektion Nürnberg, Polizeidirektor Albert Blersch, am Montagmorgen (31. August) begrüßen. Frisch vereidigt, werden die jungen Kolleginnen und Kollegen ab sofort für zusätzliche Sicherheit in Nürnberg sorgen.




„Dienstbeginn neun Uhr in der Dienststelle der Nürnberger Bundespolizei“, hieß es für eine junge Kollegin und ihre zwölf Kollegen der Bundespolizei. Erst vor Kurzem hatten sie den Laufbahnlehrgang beim Aus- und Fortbildungszentrum Bamberg beziehungsweise das Polizeistudium an der Bundespolizeiakademie in Lübeck erfolgreich abgeschlossen.

Ab jetzt beginnt für die Frau und die zwölf Männer der Ernst ihrer polizeilichen Dienstzeit. Nach der Vereidigung der neuen Kollegin und Kollegen, die alle in der Metropolregion Nürnberg beheimatet sind, zeigte sich der Inspektionsleiter in seiner Begrüßung sehr erfreut über die deutliche Verstärkung seiner Dienststelle.



Durch mehr Präsenz im Hauptbahnhof und in Zügen soll sowohl die Gefahrenabwehr als auch die Strafverfolgung deutlich gesteigert werden. Zudem wird das Sicherheitsgefühl der Reisenden verstärkt, so Inspektionsleiter Albert Blersch.

Eine Kollegin und zwölf neue Kollegen konnte der Inspektionsleiter der Nürnberger Bundespolizei begrüßen. (PD Blersch in Bildmitte) Fotos: Bundespolizei





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.