Geräteschuppen in Vollbrand


RECKENDORF, LKR. BAMBERG. Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren beschäftigte ein Scheunenbrand am frühen Freitagmorgen in der Straße „Anger“. Es entstand hoher Sachschaden und eine Person erlitt Verletzungen. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.




Gegen 3 Uhr bemerkte eine Anwohnerin eine Rauchentwicklung aus dem, in unmittelbarer Nähe zum Wohnhaus befindlichen, Geräteschuppen und wählte den Notruf. Kurze Zeit später stand der Holzbau bereits in Vollbrand. Der Eigentümer des Schuppens versuchte die Flammen zu bekämpfen und erlitt dabei Verbrennungen.

Der 24-Jährige musste durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. An dem Häuschen entstand ein Sachschaden von zirka 40.000 Euro. Beamte der Kriminalpolizei Bamberg übernahmen vor Ort die Ermittlungen zur bislang ungeklärten Ursache des Brandes.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Brand in der Straße „Anger“ geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 bei der Kriminalpolizei Bamberg zu melden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.