Neudrossenfeld: Zwei Biker ohne Schein und Kennzeichen


NEUDROSSENFELD – LKR Kulmbach Zwei Motorradfahrer gerieten am späten Dienstagabend ins Visier einer Kulmbacher Polizeistreife, was für beide Biker einen folgenreichen Ausgang nehmen sollte.




Da an einem der beiden Krafträder augenscheinlich kein Kennzeichen angebracht war, wurden die Fahrzeuge zunächst einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während das fehlende Kennzeichen durch einen technischen Defekt der Halterung schnell erklärt werden konnte, stellte sich heraus, dass die 43jährige Fahrzeugführerin nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse A war. Diese versucht sie – eigenen Angaben zufolge – derzeit im Rahmen des Fahrschulunterrichts zu erwerben. Ihrem  36jährigen Companion erging es nicht viel besser.



Dessen vorgezeigter italienischer Führerschein stellte sich nämlich bei näherer Überprüfung als Totalfälschung heraus. Seine deutsche Fahrerlaubnis verlor er bereits vor mehreren Jahren. Weiterhin wurden drogentypische Auffälligkeiten im Verhalten des Mannes festgestellt, weshalb er sich im Anschluss noch einer Blutentnahme im Krankenhaus Kulmbach unterziehen musste.

Für beide Biker war die Fahrt an Ort und Stelle zu Ende. Der gefälschte Führerschein wurde sichergestellt und durch die Polizeibeamten wurden Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss sowie Urkundenfälschung eingeleitet.

Der Erwerb des Motorradführerscheins dürfte sich für die 43-Jährige nun ebenfalls schwierig gestalten, da auch die Fahrerlaubnisbehörde über die folgenreiche Ausfahrt der beiden unterrichtet wird.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.