Frontalzusammenstoß: Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt


ZELLINGEN, LKR. MAIN-SPESSART. Am Montagvormittag ist es auf der Strecke zwischen Zellingen und Duttenbrunn zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw gekommen. Die beiden Fahrerinnen wurden verletzt. Die Staatsstraße war bis etwa 12.30 Uhr komplett gesperrt.




Eine 47-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart war mit ihrem BMW in Richtung Duttenbrunn unterwegs. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet sie kurz nach 11.00 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und es kam zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 47-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Sie wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit, vom Rettungsdienst erstversorgt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Am Steuer des VW saß eine 55-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart. Sie kam mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus. Beide beteiligten Pkw wurden bei dem Verkehrsunfall stark beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe dürfte nach ersten Schätzungen im unteren fünfstelligen Bereich liegen.



Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Karlstadt. Neben Polizei und Rettungsdienst befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren Zellingen, Urspringen und Duttenbrunn im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten blieb die Staatsstraße in beide Richtungen gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.