Chaosfahrt mit gestohlenem Radlader


Parsberg. In der Nacht vom 14.08.2020 auf den 15.08.2020 konnte durch Zeugen mehrfach ein Radlader bei Fahrten auf öffentlichem Verkehrsgrund beobachtet werden.




Im selben Zeitraum kam es zu mehreren Sachbeschädigungen, die auf einen Radlader als Verursacherfahrzeug schließen lassen, so z. B. auch Beschädigungen in Maisfeldern. Der bisher bekannte Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kommen hierfür zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren in Betracht, die den Radlader von einer Baustelle bei Degerndorf entwendet hatten. Der Radlader stammt von der Firma „Mickan“ aus Amberg und ist mit der Nummer „36“ versehen.

Zeugen, die Angaben zu den Fahrten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Parsberg (Tel. 09492/9411-0) zu melden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.