Übergriff auf Frau in Regensburg


REGENSBURG. Nach gemeinsamem Alkoholkonsum nutzte eine Männergruppe die Hilflosigkeit einer 22-jähriger Frau, um sie zu belästigen. Als die Gruppe von Passanten angesprochen wurde, flüchteten die Männer. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg untersucht den Vorfall und erbittet Zeugenhinweise.




Am Freitagabend, 07.08.2020, konsumierte eine 22-jährige Frau mit vier Männern Alkohol am Südufer der Donau im Bereich der Steinernen Brücke und erlitt im weiteren Verlauf des Abends eine Erinnerungslücke. Sie kam zu einem späteren Zeitpunkt am Nordufer der Donau wieder zu sich und sah sich von den vier Männern umringt. Als die Gruppe von unbekannten Passanten angesprochen wurde, flüchteten die vier Personen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg untersucht die genauen Umstände des Vorfalls, insbesondere ob es zu strafbaren Handlungen zum Nachteil der wehrlosen Frau kam. Zeugen, die Angaben zu den geschilderten Geschehnissen machen können, insbesondere Passanten, die die Gruppe angesprochen haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0941/506-2888 zu melden.

Die gesuchten Männer waren ca. 25 Jahre alt, ca. 180 groß und sprachen Bayerisch. Einer der Männer war mit einer schwarzen, kurzen Hose und einem schwarzen Kapuzenpulli bekleidet.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.