Gleitschirmflieger gerettet


Neukirchen b.hl. Blut. Eine größere Rettungsaktion der vereinten Kräfte von Bergwacht, Feuerwehr und Rettungsdienst war am Sonntagnachmittag am Gipfel des Hohen Bogen notwendig.




Ein 54-jähriger Mann aus dem Bereich Zwiesel war bei schwierigen Bedingungen mit seinem Gleitschirm vom Gipfel des Hohen Bogen gestartet. Der erfahrene Gleitschirmflieger kam jedoch unmittelbar nach dem Start in einen starken Abwind, welcher ihn nach unten trieb, so dass der Mann abstürzte und in der Krone eines Baums verletzt hängen blieb.

Die alarmierten Rettungskräfte, Feuerwehr Neukirchen b.hl. Blut und Thenried, sowie vor allem die Neukirchner Bergwacht konnten den Mann aus seiner misslichen Lage retten. Ein Baumkletterer der Bergwacht musste zu dem in ca. 20 Meter Höhe hängenden Mann klettern, so dass dieser schließlich mittels Seilen herabgelassen werden konnte.

Aus unwegsamen Gelände wurde der Verletzte mit einer Gebirgstrage aus dem Wald gezogen. Kräfte der Feuerwehren unterstützen hierbei. Rettungsdienst und Notarzt des BRK übernahmen die Erstversorgung des Patienten der anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht wurde. Nach ca. zwei Stunden konnte der Rettungseinsatz erfolgreich beendet werden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.