Amfetamin in Kunststoffblombe


REGNITZLOSAU, LKR. HOF. Wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz muss sich ein Pole verantworten, bei dem Fahnder der Selber Grenzpolizei am Sonntagabend einige Gramm Amfetamin entdeckten.




Der 36-Jährige aus Polen war zusammen mit zwei Landsleuten in einem VW unterwegs, als ihn die Fahnder, gegen 17.30 Uhr, bei Regnitzlosau kontrollierten. In dem Geldbeutel des Mannes fanden die Beamten eine Plombe, in der sich einige Gramm Amfetamin befanden. Zudem hatte der 36-Jährige eine geringe Menge Marihuana bei sich.

Die Polizisten stellten die Betäubungsmittel sicher und nahmen den Tatverdächtigen fest. Auf ihn kommen nun Ermittlungen der Hofer Kriminalpolizei wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz zu.



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.