Rollerfahrer (18) verletzt bei Flucht drei Kinder auf Spielplatz


NÜRNBERG. Am Sonntagabend (26.07.2020) versuchte sich ein Rollerfahrer im Nürnberger Stadtteil Gleißhammer einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Auf der Flucht verletzte er drei Kinder auf einem Spielplatz.




Gegen 20:20 Uhr wollte eine Streifenbesatzung einen Rollerfahrer in der Bestelmeyerstraße einer Verkehrskontrolle unterziehen. Als die Beamten den Anhaltesignalgeber und das Blaulicht des Streifenwagens einschalteten, beschleunigte der Fahrer des Rollers und raste mit erhöhter Geschwindigkeit auf einen Spielplatz. Dort fuhr er in eine Gruppe von circa 10 Personen, bei welcher es sich um spielende Kinder und deren Eltern handelte.

Hierbei erfasste er drei spielende Kinder im Alter von 9, 11 und 12 Jahren. Einem 12-jährigen Mädchen und einem 9-jährigen Jungen fuhr er hierbei jeweils über den Fuß, ein 11-jähriger Junge wurde am Knie von dem Roller erfasst. Glücklicherweise erlitten die Kinder keine schweren Verletzungen und konnten ambulant medizinisch versorgt werden.



Der Rollerfahrer fuhr weiter in die Zerzabelshofstraße und setzte dort seine Flucht zu Fuß fort. Die Beamten holten den 18-Jährigen ein und stoppten ihn unter Vorhalt der Dienstwaffe. Der 18-Jährige ließ sich daraufhin widerstandslos festnehmen.

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der 18-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, das angebrachte Versicherungskennzeichen abgelaufen war und der Roller somit keine Zulassung zum Straßenverkehr hatte und zudem ein durchgeführter Drogentest positiv verlief.

Der 18-Jährige muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, der fahrlässigen Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall, Kennzeichenmissbrauchs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie einer Vielzahl von Ordnungswidrigkeiten verantworten.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.