Raubüberfall mit Messer


NEUMARKT i. d. Opf. Am Samstagabend, 25. Juli 2020, entriss ein unbekannter Täter einer 21-Jährigen das Handy und anschließend auch Bargeld. Trotz Gegenwehr der Frau gelang dem Täter die Flucht mit der Beute. Die Frau wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Regensburg bittet um Zeugenhinweise.




Am Samstag, den 25. Juli 2020, gegen 22.40 Uhr, war  eine 21-jährige Frau zu Fuß in der Weiherstraße in Neumarkt i. d. Opf. unterwegs. Auf Höhe der Mädchenrealschule sei sie von einer männlichen Person mit einem Messer bedroht worden. Gleichzeitig habe der Mann der 21-Jährigen das Handy und Bargeld entrissen und eingesteckt. Die Frau setzte sich dem Angreifer gegenüber körperlich zur Wehr. Sie wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Der Gesamtwert der Beute liegt im mittleren, dreistelligen Eurobereich.

Der Verdächtige wird wie folgt beschreiben:

Männlich, ca. 170 cm, ca. 17 Jahre, dunkelhäutig. Er sprach gebrochen Deutsch und war mit einer dunkelgrauen Kapuzenjacke sowie einer dunklen, langen Hose bekleidet.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen zur Tat aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0941/506-2888 entgegen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.