Wechsel an der Führungsspitze der oberfränkischen Polizei


BAYREUTH. Zum 1. August 2020 erfolgt beim Polizeipräsidium Oberfranken ein Wechsel an der Führungsspitze. Der bisherige Polizeivizepräsident Udo Skrzypczak wird neuer Polizeipräsident der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Ihm folgt der Leitende Polizeidirektor Armin Schmelzer nach, der ab August die Geschicke des oberfränkischen Polizeivizepräsidenten übernimmt.




Oberfrankens Polizeipräsident Alfons Schieder zeigt sich über seinen neuen, ständigen Stellvertreter im Präsidium hocherfreut. „Mit Armin Schmelzer steht ein Beamter an der Spitze der oberfränkischen Polizei, der als Führungskraft bereits seit über zwölf Jahren mit der Region fest verwurzelt ist. Sein großes Fachwissen, ein breiter Erfahrungsschatz und seine ausgezeichneten Führungsqualitäten zeichnen den im Landkreis Tirschenreuth wohnenden Spitzenpolizisten besonders aus“, erklärt Schieder.

Gleichzeitig dankt Alfons Schieder seinem scheidenden, bisherigen Vizepräsidenten: „Udo Skrzypczak hat durch seine hochengagierte Arbeit wesentlich zur sehr guten Sicherheitslage in Oberfranken beigetragen und überzeugt mit seiner gewinnenden menschlichen Art auf ganzer Linie. Für sein neues Spitzenamt als Präsident der Bayerischen Bereitschaftspolizei wünsche ich ihm alles erdenklich Gute und jederzeit eine glückliche Hand“.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.