Bauarbeiter wird von Zwei-Tonnen-Stein eingequetscht


KÜMMERSBRUCK. Am Dienstag, 21.07.2020 um 07.55 Uhr kam es auf einer Baustelle nahe Kümmersbruck zu einem Betriebsunfall, bei dem ein Bauarbeiter schwer verletzt wurde.




Auf einer Baustelle wurden am Dienstagmorgen Baggerarbeiten durchgeführt. Hierbei löste sich ein circa zwei Tonnen schwerer Stein im Erdreich und geriet ins Rutschen. Ein 59-jähriger Bauarbeiter, der sich in der Baugrube befand, wurde von dem Stein eingequetscht.

Der Bauarbeiter musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden und befindet sich in einem kritischen Zustand. Die Staatsanwaltschaft Amberg ordnete zu Klärung der Unfallursache die Einbindung eines Sachverständigen an. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die weiteren Ermittlungen zur Aufklärung des Unfallgeschehens übernommen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.