Zwei Mähdrescher beschädigt: Unbekannte platzieren Eisenstangen im Feld


GEROLZHOFEN U. SULZHEIM, LKR. SCHWEINFURT. Im Laufe des Sonntags meldeten sich nahezu zeitgleich zwei Landwirte bei der Polizeiinspektion Gerolzhofen und teilten mit, dass ihre Mähdrescher durch Eisenstangen beschädigt wurden. Der Sachschaden bei beiden Fahrzeugen liegt jeweils im vierstelligen Bereich.




Am Sonntagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, kontaktierten zwei Landwirte aus Gerolzhofen und Sulzheim die Gerolzhofener Polizei und teilten mit, dass bei Mäharbeiten ihre beiden Mähdrescher beschädigt worden sind. Bei einer Inaugenscheinnahme des Schadens hatten beide jeweils eine Eisenstange im Mähwerk aufgefunden.

Eine Streife der Polizeiinspektion Gerolzhofen stellte bei der Aufnahme vor Ort fest, dass in beiden Fällen eine Eisenstange offenbar vorsätzlich in den Getreidefeldern deponiert worden ist. Beim Passieren der Stangen wurden beide Mähdrescher erheblich im Bereich des Mähwerkes beschädigt.



Die genaue Höhe des Sachschadens ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Zudem wird durch den Sachbearbeiter auch geprüft, ob ein Zusammenhang mit ähnlich gelagerten Fällen im Jahr 2018 besteht.

Die Polizeiinspektion Gerolzhofen bittet Zeugen, die im Laufe des Wochenendes verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Getreidefelder festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 09382/9400 zu melden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.