Sieben Gründe, warum du eine Detox-Kur benötigst 


Welche 7 Anzeichen zeigen an, dass dein Körper eine Detox-Kur benötigt? Wenn eine gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf sowie Entspannung und regelmäßige Bewegung deinen Alltag bestimmen, wird sich dein Körper selber sehr gut regenerieren und entgiften können. Eine weniger gesunde Ernährung und dann auch noch Stress und toxische Stoffe hingegen sprechen für eine Detox-Kur, um deinen Körper für ein Mehr an Gesundheit zu unterstützen. Heutzutage sind Vegan-Detox-Kuren sehr beliebt. Das heißt nicht, dass Sie auf den geselligen Restaurantbesuch verzichten müssen. Finden Sie die besten veganen Restaurants in Ihrer Stadt mit einem Mausklick.



Schauen wir uns die einzelnen Anzeichen der Reihe nach an.

Punkt 1 

Depressionen darfst du nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Häufig sind die auslösenden Faktoren nicht genau oder nicht direkt zu erkennen. Dass bestimmte Lebensmittel und eine erhöhte physische Toxität verantwortlich sein können, wird zudem häufig übersehen. Hier kann dir eine Detox-Kur in Verbindung mit Einläufen oder Darmspülungen und einer anschließenden Aufbaukur mit Vitaminen und Mineralstoffen helfen. Wichtig sind auch Nahrungsmittel mit einem hohen Chlorophyllgehalt.

Punkt 2 


Schlafstörungen und Schlaflosigkeit lassen dich nicht zur Ruhe kommen?

Dann ist es wichtig, dass du deine Leber entlastest. Mit einer Detox-Kur, die viele entgiftende Lebensmittel enthält oder auch einer Saft-Kur kannst du bei diesen Symptomen wieder zur nächtlichen Ruhe und Entspannung zurückfinden. Probiere einfach aus, was besser zu dir passt, und freue dich auf wieder erholsame Nächte.

Punkt 3 


Antriebslosigkeit (Lustlosigkeit) begleitet dich

Besteht bei dir diese Symptomatik, handelt es sich eigentlich um einen Klassiker für die Notwendigkeit einer Detox-Kur. Oftmals aber reicht es auch aus, abends leichter und weniger zu essen. Eine ausreichende Nährstoffversorgung musst du natürlich weiterhin gewährleisten.

Punkt 4


Deine Leistungsfähigkeit lässt nach.

Nährstoffreiche und frische Nahrungsmittel sind das A und O, um hier Abhilfe zu schaffen. Besser noch sind sogenannte Super Foods, die du in den täglichen Speiseplan integrieren kannst. Auf Weißmehlprodukte und stark verarbeitete Lebensmittel (Fast Food, Pizzen, Fertigsuppen, Instantprodukte usw.) solltest du besser verzichten.

Punkt 5 


Verdauungsstörungen belasten dich? Das muss nicht sein!

Wenn du unter diesem Problem leidest, besteht die Gefahr, dass die Nährstoffe in deinem Darm nicht richtig verdaut werden, was zu mehr oder weniger gravierenden Mangelerscheinungen führen kann. Andererseits können sich toxische Stoffe anreichern, was im Endeffekt zu vielen Problemen führen kann. Damit du deinen Darm reinigst, musst du eine längerfristige Detox-Kur machen. Während dieser Zeit darfst du nur Lebensmittel essen, die deinen Körper nicht belasten und viel Flüssigkeit (Wasser, ungesüßten Tee sowie ab und an einen frisch gepressten Obstsaft) trinken. Empfehlenswert ist nicht nur die Einnahme von Probiotika, sondern auch der Verzehr von verdauungsfördernden Kräutern. So kann das Gleichgewicht in deinem Darm wieder hergestellt werden, weil sich deine Darmflora erholt.

Punkt 6 


Unangenehmer Körpergeruch ist übel und belastet Dich bestimmt. Verständlich!

Auch hierbei handelt es sich um ein durchaus klassisches Symptom, dass du mit einer Detox-Kur in den Griff kriegen kannst. Entscheide dich für eine Entgiftungskur, die dir zusagt, mit der du dich identifizieren kannst für einen gewissen Zeitraum und genieße anschließend die Freiheit, dich selber wieder riechen zu können.

Punkt 7 


Ungeklärte Gewichtszunahme nervt dich zunehmend?

Du nimmst ungewollt an Gewicht zu und weißt nicht wieso oder verlierst nicht wie gewünscht an Gewicht, dann kann es sich bei dir um eine toxische Überlastung handeln. In beiden Fällen kann dir eine Detox-Kur zum Entgiften der Leber weiterhelfen. Eine extreme Fastenkur ist weniger zu empfehlen. Diese führen in den meisten Fällen zu einem unerwünschten Jo-Jo-Effekt. Und der würde deine Situation nur noch verschlimmern. Wichtig ist noch, dass du dich viel bewegst und viel trinkst. Zu empfehlen sind Wasser, ungesüßter Tee (vor allem Kräutertee) und frisch gepresste Säfte. Auch der regelmäßige Gang in die Sauna kann deinen Körper unterstützen, damit er die toxischen Stoffe besser ausscheidet.

Ganz gleich, welcher Punkt auf dich zutrifft. Gönne dir und deinem Körper eine Auszeit mit Detoxen und genieße anschließend dein neues Wohlfühl-Feeling.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.