Überfall auf Lottogeschäft in Würzburg


WÜRZBURG. Zu einem Überfall auf ein Lottogeschäft ist es am Freitagmittag in der Klingenstraße gekommen. Ein unbewaffneter Täter riss die Kasse aus der Verankerung und flüchtete in Richtung Reuterstraße. Die Polizei fahndete sofort mit einem Großaufgebot nach dem Unbekannten. Zur Aufklärung setzt die Polizei auch auf Zeugenhinweise.




Kurz nach 12:30 Uhr betrat der Täter das Lottogeschäft in der Klingenstraße und lenkte die Verkäuferin mit der Absicht Tabak kaufen zu wollen ab. In dem Moment, als die Angestellte sich zu dem Tabakregal umdrehte, griff der Täter über die Ladentheke und riss die rund 15 kg schwere Kasse mit dem Bargeld aus der Verankerung. Anschließend flüchtete er in Richtung Reuterstraße. Dem gegenwärtigen Ermittlungsstand nach war der Täter bei der Tatausführung unbewaffnet.

Von dem Täter liegt die folgende Beschreibung vor:

  • 25 Jahre alt
  • 185 cm groß, normale Figur
  • blaue Stoffjacke mit Kapuze, blaue Jeans
  • trug eine Einweg Mund-Nasen-Bedeckung und Sonnenbrille



Eine sofort von der Polizei Würzburg-Stadt eingeleitete Großfahndung führte bislang nicht zur Ergreifung eines Tatverdächtigen. Zur Aufklärung der Tat setzt die Kripo Würzburg, die zwischenzeitlich die weiteren Ermittlungen übernommen hat, auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben und denen vor oder nach der Tat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Klingenstraße aufgefallen sind oder die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.