Polizeibericht aus Hof

Betrunkener Gast wird aggressiv

HOF. Für einen angetrunkenen Mann endete der Besuch einer Bar am Dienstagabend in einer Zelle der Polizeiinspektion Hof. Ein Mitarbeiter einer Bar in der Hofer Altstadt verständigte um 22 Uhr die Polizeiinspektion Hof über einen Gast, welcher die Kneipe nicht verlassen will. Beim Eintreffen der Beamten schrie der 22-jährige Mann laut herum und verschüttete sein Getränk. Da der Gast den Platzverweis nicht befolgte und weiter aggressiv auftrat, musste er durch die Beamten zu Boden gebracht und die Handschellen angelegt werden. Anschließend verbrachte er die Nacht in der Zelle.

Zum Anhalten genötigt

HOF. Bis zum Stillstand bremste ein 52-jähriger Dacia-Fahrer am Dienstagabend einen Lkw herunter, nur weil er ihn vorher an hupte. Um 19 Uhr befuhr ein 37-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Gefährt die Ernst-Reuter-Straße in Richtung Innenstadt. An der Ampel zur Äußeren Bayreuther Straße fuhr der 52-Jährige, trotz Grünlicht, nicht los. Daraufhin hupte der Lkw-Fahrer. Das missfiel wohl dem Dacia-Fahrer. Zunächst fuhr er an, um nach 3 Sekunden bis zum Stillstand abzubremsen. Der Lkw-Fahrer wurde ebenfalls zum Stillstand gezwungen. Danach fuhr der 52-Jährige bis zur nächsten Ampelanlage weiter. Der 37-Jährige verständigte die Polizei. Der Fahrer des Dacia muss sich nun wegen Nötigung im Straßenverkehr verantworten.



Mähroboter geklaut

KÖDITZ. Einen Rasenroboter im Wert von 500 Euro entwendete ein unbekannter Täter von Sonntag auf Montag aus einen Garten. Der 41-jährige Besitzer stellte am Montag um 18 Uhr fest, dass sich sein Mähroboter nicht mehr im Garten befindet. Dieser wurde am Sonntag das letzte Mal eingesetzt. Ein bislang unbekannter Täter entnahm den Roboter der Marke „Husqvarna“, in den Farben: schwarz/grün, aus dem Garten im Steinacker. Die Ladestation ließ er zurück. Wer Hinweise zum Verbleib des Mähroboters geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Hof unter der Tel.-Nr.: 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

BMW angefahren und geflüchtet

HOF. Sachschaden in Höhe von 800 Euro verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Dienstagnachmittag auf einem Parkplatz. Danach entfernte er sich unerkannt vom Unfallort. Eine 70-jährige Frau aus Schleiz parkte ihren schwarzen BMW X1 um 13.35 Uhr auf dem Parkplatz eines Geschäftes in der Hans-Böckler-Straße. Als sie nach etwa 30 Minuten zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie den Schaden an der vorderen linken Stoßstange. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer entfernte sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Tel.-Nr.: 09281/704-0 entgegen.

Streit zwischen getrenntem Paar endet im Krankenhaus

HOF. Leichte Verletzungen zog sich Montagnacht ein 22-Jähriger nach einem Streit mit seiner Ex-Partnerin zu. Eine Streifenbesatzung wurde um 23.50 Uhr in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Alsenberger Straße gerufen, da der 22-jährige Ex-Freund einer 20-jährigen Hoferin den Glaseinsatz ihrer Wohnungstüre eingeschlagen hatte. Beim Eintreffen der Beamten befand sich jede Menge Blut im Treppenhaus des Hauses. Der Mann hatte sich beim Einschlagen des Glases an der linken Hand geschnitten. Die Wunde musste durch den Rettungsdienst erstversorgt werden. Zur weiteren Behandlung begab sich der Randalierer mit den Sanitätern ins Sana-Klinikum Hof. Weiterhin richtete er Sachschaden in Höhe von 150 Euro an. Den Ex-Freund erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.



Zwei Unbekannte schlagen auf Mann ein

HOF. Am Montagabend verletzen zwei Unbekannte einen Mann in den Saaleauen. Die Polizeiinspektion Hof sucht nach den Tätern. Zwei 21-jährige Männer und eine 16-Jährige saßen um 20.30 Uhr in den Saaleauen bei einem Pavillon. Als eine Gruppe von ungefähr 10 Personen vorbei lief, rief der 21-Jährige in Richtung der Gruppe, dass sie rüber kommen sollen, dann „gibt’s auf Maul“. Das ließen sich zwei unbekannte Männer aus der Gruppe nicht zweimal sagen und schlugen mehrfach auf den Mann ein. Dabei erlitt er eine Nasenbeinfraktur. Er musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Hof gebracht werden. Ein möglicher Grund für das aggressive Verhalten des Geschlagenen könnte sein Alkoholgenuss gewesen sein. Er hatte einen Atemalkoholwert von 1,68 Promille. Hinweise zu den beiden männlichen Tätern nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Tel.-Nr.: 09281/704-0 entgegen.

Unter Drogen am Steuer

HOF. Für einen 19-jährigen Opel-Fahrer endete die Fahrt am frühen Montagabend mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss. Ihn erwarten nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot. Eine zivile Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Hof kontrollierte um 17.15 Uhr einen 19-jährigen Hofer in der Wunsiedler Straße. Dabei stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem Fahrer fest. Ein Urintest ergab ein positives Ergebnis auf den Konsum von Drogen. Danach musste sich der Mann einer Blutentnahme im Sana Klinikum Hof unterziehen. Anschließend konnte er seinen Heimweg zu Fuß antreten. Der Fahrzeugschlüssel wurde von den Beamten sichergestellt. Ebenfalls unter dem Einfluss von Drogen fuhr eine 45-jährige Hoferin mit ihrem Mofa um 14 Uhr im Stadtgebiet umher. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde die Frau in der Damaschkestraße kontrolliert. Aufgrund drogentypischer Anzeichen musste sich die Mofa-Fahrerin einem Test unterziehen. Dieser fiel positiv auf den Konsum von Metamphetamin aus. Auch sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen.



Gegen geparkten Mazda gefahren und geflüchtet

HOF. Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro richtete ein unbekannter Verkehrsteilnehmer über das vergangene Wochenende an einem blauen Mazda an und entkam unerkannt. Die Polizei Hof sucht Zeugen. In der Zeit von Samstag, 11.07.2020, 19 Uhr, bis Montag,13.07.2020, 07.10 Uhr, fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug gegen den im Töpfergrubenweg geparkten Mazda 3 einer 18-jährigen Auszubildenden im Bereich der linken Fahrzeugseite. Ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, entfernte sich der Fahrer vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Tel.-Nr.: 09281/704-0 entgegen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.