Nach Verpuffung verletzt


FÜRTH. Gestern Abend (13.07.2020) kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung auf einem Firmengelände in der Kronacher Straße.




Gegen 19:00 Uhr ereignete sich in einer Halle eine Verpuffung, wobei ein Arbeiter leicht verletzt wurde. Er wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Die beschädigte Halle wurde abgesperrt und konnte bislang noch nicht betreten werden. Zur Klärung der Ursache wird im Lauf des heutigen Tages die Fürther Kripo die Ermittlungen aufnehmen. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich liegen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.