Schleierfahnder stellen Marihuana sicher  


B303 / SCHIRNDING, LKR. WUNSIEDEL. Aus Tschechien eingeschmuggeltes Marihuana im dreistelligen Grammbereich stellten Zivilfahnder am Samstagabend auf der Bundesstraße B303 bei einem 24-jährigen Slowaken sicher. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen übernommen.




Gegen 17.30 Uhr kontrollierten die Schleierfahnder der Selber Grenzpolizei zusammen mit Kollegen des Zolls den jungen Slowaken als Insasse eines Taxis, nachdem er von Tschechien nach Deutschland eingereist war. Zunächst fanden die Beamten in einem Koffer des Mannes ein kleines Päckchen mit Marihuana und beschlagnahmten es. Hieraufhin hakten die Fahnder nach und fragten den 24-Jährigen, ob er weiteres Rauschgift dabei habe.

Freiwillig holte er ein größeres Päckchen mit weiterem Marihuana hervor. Die Zivilpolizisten nahmen den Schmuggler vorläufig fest und übergaben ihn an Kollegen der Kripo Hof.  Gegen den Tatverdächtigen ermittelt das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte wegen der illegalen Einfuhr von Marihuana in nicht geringer Menge.

 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.