Polizeimeldungen aus dem Nürnberger Land (Juli 2020)


Hier die älteren Meldungen zum nachlesen: Polizeimeldungen aus dem Nürnberger Land (Mai 2020)


12. Juli 2020

Trunkenheit im Verkehr

Am Samstagmittag unterzogen Beamte der PI Lauf einen 38jährigen Pkw-Führer aus Lauf einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Person nach Alkohol roch. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest beim Fahrzeugführer verlief positiv. Der Mann wurde daraufhin ins Krankenhaus Lauf zur Blutentnahme verbracht. Die Person konnte bei der Kontrolle außerdem keinen Führerschein vorzeigen. Ob er überhaupt im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, bedarf weiterer Ermittlungen.

Beschädigter Pkw in Schwaig

In der Zeit von 10.07.2020, 20:30 Uhr, bis 11.07.2020, 13:00 Uhr, wurde an einem in Schwaig in der Warthestraße auf öffentlicher Verkehrsfläche abgestellten schwarzen VW Polo der rechte Hinterreifen durch unbekannten Täter zerstochen. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 120,- Euro. Sachdienliche Hinweise auf den Täter erbittet die PI Lauf unter der Telefonnummer 09123/9407-0.

Fahrraddiebstahl in Lauf

Unbekannte entwendeten in der Zeit von 10.07.2020, 20:00 Uhr, bis 11.07.2020, 13:00 Uhr, in Lauf ein rotes Herren-Trekkingrad der Marke Bikemanufaktur. Das mit einem Kettenschloss gesicherte Fahrrad war während des Tatzeitraumes in der Hofmannstraße abgestellt. Der Wert des Trekkingrades wurde vom Eigentümer auf 100,- Euro beziffert. Hinweise auf den Täter nimmt die PI Lauf unter der Telefonnummer 09123/9407-0 entgegen.




11. Juli 2020

Verdacht auf Drogenfahrt

Schwaig. Eine Streife des Einsatzzuges Schwabach unterzog am Freitagnachmittag einen 26-jährigen PKW Fahrer aus Nürnberg zwischen Schwaig und Diepersdorf einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Hierbei zeigte der Fahrzeugführer drogentypische Ausfallerscheinungen. Nachdem ein Drogenurintest positiv verlief wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Ob der Fahrzeugführer letztlich mit einem Fahrverbot und einem Bußgeld rechnen muss, hängt vom Ergebnis der Blutuntersuchung ab.


10. Juli 2020

Fahrrad entwendet

Schwarzenbruck. In der Zeit von 07.07.2020, 12:00 Uhr, bis 08.07.2020, 09:50 Uhr, wurde im Ortsteil Ochenbruck am Fahrradabstellplatz des Bahnhofs von einem unbekannten Täter ein versperrt abgestelltes schwarzes Pedelec der Marke Rixe, Farbe bordeaux-schwarz, im Wert von rund 1.200 Euro entwendet. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.

Sachbeschädigung am Kinderspielplatz

Schwarzenbruck. Im Tatzeitraum 02.07.2020, 14:30 Uhr, bis 08.07.2020, 14:00 Uhr, wurde auf dem Kinderspielplatz Am Kütlersfeld von einem unbekannten Täter das Dach des
Spielplatzturmes heruntergerissen. Der Unbekannte verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro. Wer kann diesbezüglich Angaben machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die
Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0.




09. Juli 2020

Kind von Hund gebissen

Am Dienstag, 07.07.2020, gegen 14:00 Uhr, wurde ein 10-jähriger Junge, in einer Bankfiliale am Marktplatz in Lauf, von einem Rottweiler gebissen. Der Hund war angeleint, konnte das Kind jedoch in den Bauch und in die linke Hand beißen. Das Kind wurde hierdurch verletzt. Die genauen Verletzungen sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfall in Röthenbach

Am Mittwoch, 08.07.2020, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Röthenbacher, mit seinem Renault die Wiesenstraße und wollte die Goethestraße überqueren. Er nahm dabei einen Fiat wahr, der die Brücke von Himmelgarten kommend befuhr, schätze jedoch die Entfernung falsch ein und stieß trotz eingeleiteter Bremsung mit dem Fiat einer 46-jährigen Röthenbacherin zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 6300 Euro. Der Renault war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht in Röthenbach

Am Mittwoch, 08.07.202, gegen 17:30 Uhr, verursachte eine 76-jährige Schwaigerin einen Verkehrsunfall am Gewerbepark in Röthenbach. Als sie ausparkte, streifte sie auf dem Parkplatz eines Discounters, mit ihrem Renault einen geparkten Audi und verursachte so einen Schaden an der hinteren linken Stoßstange. Die Dame fuhr weiter, ohne ihrer gesetzlichen Pflicht nachzukommen. Ein bislang unbekannter Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte hinterließ einen Zettel an dem beschädigten Audi. Anhand dessen konnte die Unfallverursacherin und deren Fahrzeug später durch die Polizei ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro. Der unbekannte Zeuge wird gebeten sich bei der Polizei Lauf zu melden.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer

Am Mittwoch, 08.07.2020, gegen 14:50 Uhr, wurde ein 62-jähriger Schwaiger, mit seinem Pkw in der Heidestraße in Behringersdorf, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch bei dem Fahrer wahrgenommen. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Den Mann erwarten ein Bußgeld und ein Fahrverbot.




08. Juli 2020

Kradfahrer übersehen

SCHWARZENBRUCK. Am Dienstag, 07.07.2020, um 17:30 Uhr, wollte ein 22-jähriger Dacia-Fahrer im Ortsteil Ochenbruck, Regensburger Straße, aus einem Tankstellengelände nach links in Richtung Feucht abzubiegen. Als ein Pkw aus Fahrtrichtung Burgthann nach rechts in die Tankstelle abbog, setzte der 22-Jährige zum Abbiegevorgang an und übersah hierbei einen nachfolgenden 45-jährigen Kradfahrer. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Alkoholisiert unterwegs

FEUCHT. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Dienstag, 07.07.2020, um 12:00 Uhr, in der Altdorfer Straße wurde bei einem 45-jährigen Ford-Fahrer Alkoholeinfluss festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest erbrachte einen Wert von 1,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der 45-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Fahrraddiebstahl in Lauf

Im Zeitraum von Montag, 06.07.2020, gegen 21:00 Uhr, bis Dienstag, 07.07.2020, gegen 15:00 Uhr, wurde ein Fahrrad in der Urlasstraße in Lauf entwendet. Das schwarz-rote Mountainbike der Marke Scott war mit einem Schloss am Zaun befestigt. Es hatte einen Wert von ca. 800 Euro. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

Fahrraddiebstahl in Lauf

Am Dienstag, 07.07.2020 wurde im Zeitraum von 06:00-15:45 Uhr ein rotes Mountainbike der Marke Simplon, Typ Elvox Pro entwendet. Das Fahrrad war mit einem Schloss am Fahrradständer des Bahnhofs Lauf (links) in der Flurstraße befestigt. Der Wert beträgt ca. 800 Euro.

Unfallflucht in Rückersdorf

Am Dienstag, 07.07.2020, im Zeitraum von 18:30 – 22:15 Uhr, wurde ein weißer BMW, 116i in Rückersdorf, Hauptstraße 17 an der Fahrertür beschädigt. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz eines Restaurants abgestellt. Der Fahrer des BMW stellte bei der Rückkehr zu seinem Pkw fest, dass eine Delle in der Fahrertür war. Vermutlich schlug die Tür eines daneben geparkten Fahrzeugs dagegen. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

Streit unter Männern eskaliert

Am Dienstag, 07.07.2020, gegen 17:00 Uhr, gerieten zwei befreundete Männer, beide 29 Jahre alt, in Lauf, Weigenhofen in Streit. Dieser eskalierte, so dass einer der Beiden handgreiflich wurde. Er packte seinen Bekannten am Hals, zerrte ihn zu Boden und spukte ihm ins Gesicht. Dabei beleidigte er ihn noch zusätzlich. Der Geschädigte wurde leicht verletzt. Über die Umstände des Streits ist nichts bekannt, die Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Schnaittach

Am Dienstag, 07.07.2020, gegen 08:00 Uhr, übersah eine 69-jährige Schnaittacherin mit ihrem VW, einen 33-jährigen Laufer mit dessen Audi an der Kreuzung Badstraße und Simonshofer Straße in Schnaittach. Die Dame fuhr auf der Simonshofer Straße in Richtung Ortsmitte und registrierte den Audi des Laufers, der die Badstraße befuhr und Vorfahrt hatte nicht. In der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurde der 33-Jährige leicht verletzt und kam ins Krankenhaus Lauf. An beiden Fahrzeugen
entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Möglicherweise Giftköder in Lauf aufgefunden

Im Zeitraum von Sonntag, 07.06.2020 bis Dienstag, 07.07.2020 wurden in der Steyrer Straße in Lauf mehrere Fettklumpen festgestellt. Diese waren, wie eine Nachbarschaftsbefragung durch die Polizei ergab, teilweise in Grundstücken der Steyrer Straße aufgefunden worden. Anwohner hegten den Verdacht, dass es sich um Gift handeln könnte. Ob es sich bei dem Material tatsächlich um eine möglicherweise giftige Substanz handelt, konnte jedoch nicht bestätigt werden. Auch sind bisher keine Gesundheitsschäden bei Tieren bekannt. Die Polizei rät indes stets zur Vorsicht.

Joint bei Jugendlichem aufgefunden

Am Mittwoch, 08.07.2020 gegen 00:30 Uhr, wurden zwei 17-Jährige am Bahnhof Lauf (rechts) einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei wurde bei einem der Jungs ein Joint aufgefunden und sichergestellt. Die Jugendlichen wurden in Gewahrsam genommen und ihren Eltern übergeben. Ein Strafverfahren wegen Betäubungsmittelbesitz wurde eingeleitet.




07. Juli 2020

Alkoholisierte Pkw-Fahrerin

Am Montag, 06.07.2020, gegen 23:00 Uhr, wurde eine 58-jährige Röthenbacherin, mit ihrem Pkw bei Himmelgarten einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde deutlicher Alkoholgeruch bei der Frau festgestellt. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest bestätigte einen Wert im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Die Pkw-Fahrerin erwarten nun Bußgeld und Fahrverbot.

Frau unter Drogeneinfluss gefahren

Am Montag, 06.07.2020, gegen 23:00 Uhr, wurde eine 22-jährige Lauferin, mit ihrem Pkw in der Röthenbacher Straße in Lauf, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein Drogenschnelltest vor Ort bestätigte den Verdacht. Bei der 22-Jährigen wurde eine Blutentnahme durch einen Arzt in der Polizeiinspektion Lauf durchgeführt. Die PkwFahrerin erwarten nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Kettcar gestohlen

Am Montag, 06.07.2020, wurde zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr, ein schwarzes Kettcar, vor einem Haus in der Danziger Straße in Schwaig entwendet. Das Kinderspielgerät war nicht versperrt. Es hatte einen Wert von ca. 80 Euro. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Lauf entgegen. Transporter beschädigt Im Zeitraum von Freitag, 03.07.2020, gegen 15:00 Uhr bis Montag, 06.07.2020, gegen 03:30 Uhr wurde eine Folie an der Heckscheibe eines Ford, Transit beschädigt. Das Fahrzeug war in der Hauptstraße in Rückersdorf abgestellt. Ein unbekannter Täter drückte die Folie ein, wodurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro entstand. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

Asbestplatten illegal abgelagert 

Am Montag, 06.07.2020 wurden fünf, teilweise gebrochene Asbestplatten im Waldstück „Großes Pfarrholz“ bei Simmelsdorf, entlang der Staatsstraße zwischen Schnaittach und Simmelsdorf aufgefunden. In welchem Zeitraum die Platten dort abgelegt wurden, kann noch nicht eingegrenzt werden. Asbest ist, insbesondere in beschädigtem Zustand gesundheitsgefährdend und krebserregend. Daher stellt das Ablagern außerhalb dafür vorgesehenen Deponien eine Straftat dar. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise. Die Entsorgung von Asbest im Bereich Nürnberger Land ist an den Wertstoffhöfen Neunkirchen a.Sand und Altdorf möglich. Privatpersonen können dort kostengünstig bis zur dreifachen Kofferraummenge anliefern. Weitere Informationen hierzu, insbesondere zur Verpackung finden sie unter anderem auf der Homepage des Landratsamts Nürnberger Land.

Kleintransporter angefahren

Feucht. Am Montag, 06.07.2020, zwischen 13:00 Uhr und 15:50 Uhr, wurde in der Jahnstraße von einem unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter Ford Transit angefahren und an der Fahrerseite beschädigt. Der Unbekannte verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.




06. Juli 2020

Radfahrer gestürzt

Am Sonntag, 05.07.2020, gegen 11:15 Uhr, befuhr ein 81-jähriger Laufer, den Dorfplatz in Ottensoos mit seinem Fahrrad. Der Senior musste an der Einmündung zur Oberen Dorfstraße anhalten um einem Pkw die Vorfahrt zu gewähren. Hierbei bremste der Mann wohl zu stark ab und stürzte deshalb über den Lenker. Hierbei verletzte sich der Fahrradfahrer und wurde stationär im Krankenhaus Lauf behandelt. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro. Zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw kam es nicht.

Verkehrsunfall in Röthenbach

Am Sonntag, 05.07.2020, gegen 05:40 Uhr, kam ein 67-jähriger Röthenbacher mit seinem Pkw, Mercedes, SUV in der Bahnhofstraße nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr gegen die Grundstücksmauer des Gebäudes, in dem das BRK und die Polizeiwache Röthenbach untergebracht sind und beschädigte diese erheblich. Des Weiteren streifte er einen daneben geparkten Pkw an dessen Front. Einem zweiten geparkten Pkw fuhr er in die Seite und schob diesen etwa drei Meter aus dessen Parklücke. Anschließend prallte der Mercedes noch gegen einen etwa fünf Meter hohen Baum, der komplett abbrach. Als Letztes fuhr der SUV noch gegen einen weiteren Pkw, bevor der 67-Jährige sein Fahrzeug stoppen konnte. Der Fahrer gab bei der Unfallaufnahme an, dass er einem offenbar herrenlosen Hund ausweichen musste, der die Fahrbahn querte. Den Hund konnte der Mann nicht beschreiben.




05. Juli 2020

Fahrzeug beschädigt

Schwarzenbruck. Von Freitag 03.07.2020, auf Samstag 04.07.2020, wurde in Rummelsberg auf den Großparkplatz ein weißer Toyota Auris durch unbekannt beschädigt. Hierbei wurde die Motorhaube verdellt und das Fahrzeug mit Klebstoff beschmiert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der hiesigen Polizeidienststelle Altdorf, Tel.: 09187-9500-0, zu melden.

Fahrrad gestohlen

Altdorf. Erst am 04.07.2020 wurde durch eine online Anzeigenerstattung bekannt, dass im Tatzeitraum vom 30.06 – 01.07.2020 in Ziegelhütte, aus einem verschlossenen Grundstück, ein Scott Pedelec entwendet wurde. Hierbei handelte es sich um den Typ Scott, Aspect eRide 30, im Gesamtwert von knapp 3000 Euro. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altdorf, Tel.: 09187-9500-0, zu melden.

Fahrradfahrer übersehen

Feucht. Am Samstag, gegen 11:50 Uhr, fuhr ein Pkw aus einem Grundstück aus und übersah den auf den Gehweg fahrenden Fahrradfahrer, welcher diesen widerrechtlich benutzte. Hierbei kam es zum Zusammenstoß an der rechten Fahrzeugseite und der Jugendliche stürzte. Aufgrund leichter Sturzverletzungen musste dieser im Klinikum Süd behandelt werden. Es entstand immerhin ein Sachschaden von 3000 Euro.

Trickbetrug/Enkeltrick

Altdorf. Am 03.07.2020, kam eine ältere Dame auf hiesige Dienstelle und gab an, dass sie am 01.07.2020, Opfer eines sogenannten Trickbetrug wurde. Ihr wurde telefonisch eine Hilfssituation ihres Enkels mitgeteilt, mit der Bitte um finanzielle Unterstützung. Nach einem längeren Gespräch, wurde eine Übergabe vereinbart und es wurde ein mittlerer fünfstelliger Bargeldbetrag, an eine weibliche unbekannte Person persönlich übergeben. Erst der richtige Enkel bewertete den Sachverhalt richtig und begleitete die Geschädigte mit zur Anzeigenerstattung. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um eine überregionale Betrugsmasche handelt. Die Sachverhalte wandeln die Betrüger auf die Gegebenheiten der Geschädigten ab, so dass verschiedenste Geschichten fingiert werden, um das Vertrauen der Geschädigten zu erlangen.




04. Juli 2020

Autos in Lauf beschädigt

Lauf. Ein 54 jährige Hersbrucker parkte am Freitag, den 03.07.2020, seinen schwarzen Audi A 6 zwischen 14:17 Uhr und 16:05 Uhr auf dem Großparkplatz in der Nürnberger Straße. Als er zurück kam stellte er tiefe Kratzer am linken Kotflügel fest. Ebenso wurde der linke Außenspiegel eines weißen VW UP von einem 47 jährigen Laufer in der Reisgasse zwischen dem 02.07.2020 17 Uhr und dem 03.07.2020 07:30 Uhr vermutlich durch einen Tritt oder Schlag beschädigt. Hinweise auf die Täter bitte an die PI Lauf a.d. Pegnitz.

Unfallflucht in Schnaittach

Am 03.07.2020 beschädigte um 8:45 Uhr ein unbekannter LKW Fahrer an der Kirschleite in Schnaittach beim Ausparken den PKW des 23 jährigen aus Eckenthal. Der Unfall wurde auch von mehreren Zeugen beobachtet und der LKW Fahrer wurde auch von Zeugen angesprochen, ging aber trotzdem flüchtig. Da keiner der Zeugen die Polizei informierte oder sich das Kennzeichen des LKW merkte wird zunächst gegen unbekannt ermittelt. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Lauf.

Diebstahl am Traktor in Ottensoos

In der Rüblandener Straße wurde zwischen dem 02.07.2020 14 Uhr und dem 03.07.2020 11 Uhr von einem Traktor die Ackerschiene und die dazu gehörige Anhängekugeln entwendet. Der Traktor stand zu der Tatzeit in einem offenem Schuppen. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Lauf.

Verkehrsunfall in Lauf

Am Samstag, 04.07.2020, wartete gegen 13:05 Uhr ein 52-jähriger Motorradfahrer aus Hessen an der Lichtzeichenanlage der Kreuzung Hersbrucker Straße / Simonshofer Straße („Klisch-Kreuzung“) hinter zwei Pkw. Einer der beiden Pkw stand auf der Linksabbiegerspur, der andere auf der Geradeausspur. Vermutlich aufgrund eines Bedienfehlers beschleunigte das Motorrad zwischen den beiden Pkw hindurch in den Kreuzungsbereich und es kam dort zum Sturz. Durch den Sturz wurde der Motorradfahrer leicht verletzt. An den beiden Pkw entstand Sachschaden
von ca. 6.500 EUR.

Verkehrsunfall bei Günthersbühl

Ein 51-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Samstag, 04.07.2020, gegen 16:20 Uhr die LAU 16 zwischen Neunhof und Günthersbühl. Aufgrund eines technischen Defekts sprang die Kette aus der Führung und der Fahrer stürzte alleinbeteiligt. Hierbei zog er sich Verletzungen zu, die im Krankenhaus Lauf behandelt werden mussten.




03. Juli 2020

Bei Fahrradsturz verletzt

Simmelsdorf. Am Donnerstag, 02.07.2020, gegen 19:30 Uhr, fuhr eine 61-jährige Simmelsdorferin, mit einem E-Bike auf einem Schotterweg von Bühl in Richtung St. Helena. Auf Höhe der Abzweigung nach Judenhof kreuzte ein Wildtier die Fahrtstrecke, unmittelbar vor der Fahrradfahrerin. Beim Ausweichen stürzte sie. Durch den Rettungsdienst wurde die Frau mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Lauf verbracht. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden. Zu einem Zusammenstoß mit dem Wildtier kam es nicht.

Alkoholisierte Autofahrerin

Lauf. Am Donnerstag, 02.07.2020, gegen 20:00 Uhr wurde eine 49-Jährige, in der Röthenbacher Straße in Lauf, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Frau war mit einem Pkw, Seat unterwegs. Im Rahmen der Kontrolle wurde eine Alkoholisierung bei ihr festgestellt, die im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit liegt. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Eine Blutentnahme bei der Dame wurde durchgeführt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Sie erwartet neben einer Geldstrafe auch der Entzug der Fahrerlaubnis.

Am Steuer eingeschlafen

Röthenbach. Am Donnerstag, 02.07.2020, gegen 17:00 Uhr, verursachte ein 60-jähriger Nürnberger, einen Verkehrsunfall am Friedrichsplatz in Röthenbach. Der Mann kam mit seinen Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen geparkten Pkw, VW, welcher ca. 10 m nach vorne geschoben wurde und dabei ein Verkehrszeichen umbog. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Insgesamt wurde der Sachschaden auf über 7000 Euro geschätzt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Mann war eigenen Angaben nach am Steuer eingeschlafen.

Frau in Schnaittach beleidigt und bedroht

Am Donnerstag, 02.07.2020, gegen 14:00 Uhr, beleidigte, bespuckte und bedrohte ein 24-jähriger Schnaittacher eine 65-Jährige in der Nürnberger Straße in Schnaittach. Er zeigte sich hochgradig aggressiv und äußerte, die Frau anzünden zu wollen. Mit einem Holzscheit schlug er ein Loch in eine Tür. Da sich der Mann auch in Anwesenheit von mehreren Polizeibeamten nicht beruhigen ließ, musste er gefesselt werden. Auf Grund seines psychischen Gesundheitszustands musste der 24-Jährige einer medizinischen Behandlung zugeführt werden.

Unter Drogeneinwirkung gefahren

Am Donnerstag, 02.07.2020, gegen 12:15 Uhr, wurde ein 36-Jähriger, der mit seinem Pkw Skoda, im Mittelbügweg in Schwaig unterwegs war, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden drogentypische Auffälligkeiten bei dem Fahrer festgestellt. Ein Schnelltest vor Ort bestätigte den Verdacht. Der Test reagierte gleich auf mehrere Substanzen positiv, so dass die Weiterfahrt unterbunden wurde. Bei dem 36-Jährigen wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Lauf durchgeführt.

E-Bikes entwendet 

Lauf. In der Nacht von Donnerstag, 02.07.2020, gegen 20:00 Uhr, auf Freitag, 03.07.2020, gegen 00:30 Uhr wurden im Kremser Weg in Lauf zwei hochwertige E-Bikes entwendet. Beide Fahrräder waren mit Schlössern gesichert. Zusammen haben beide Fahrräder einen Wert von 5200 Euro. Im Rahmen einer Kontrolle konnten Beamte der PI Lauf eines der E-Bikes wieder auffinden. Der Täter konnte jedoch flüchten. Bei dem zweiten Fahrrad handelt es sich um ein Hai Bike, sduro in gold und schwarz. Hinweise nimmt die Polizei Lauf entgegen.

Unfallflucht in Neunkirchen

Neunkirchen. Am Donnerstag, 02.07.2020, kam es zwischen 09:30 Uhr und 10:15 Uhr zu einer Unfallflucht in Neunkirchen a.Sand, Seeäckerstraße, auf dem dortigen Parkplatz eines Supermarkts. Der blaue Pkw, Hyundai, Kona, der Geschädigten wurde an der vorderen rechten Seite von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und verkratzt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

Pkw angefahren

Feucht. Am Donnerstag, 02.07.2020, um 14:15 Uhr, touchierte eine unbekannte weibliche Fahrzeugführerin eines weißen Vans in der Inneren Weißenseestraße den linken
Außenspiegel eines geparkten blauen VWs. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.

Pedelec-Fahrer stürzte

Feucht. Am Donnerstag, 02.07.2020, um 14:35 Uhr, befuhr ein 79-jähriger Pedelec-Fahrer die Schwabacher Straße ortsauswärts, als er mit seinem Vorderrad den Bordstein touchierte und alleinbeteiligt stürzte. Der 79-Jährige wurde bei dem Sturz leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Pedelec beläuft sich auf etwa 150 Euro.




02. Juli 2020

Bücher in Pegnitz geworfen

Am Mittwoch, 01.07.2020 gegen 23:30 Uhr, warf ein noch unbekannter Mann mehrere Bücher und ein Baustellenschild in die Pegnitz. Zuvor entnahm der Täter die Bücher aus dem öffentlichen Bücherschrank, welcher in der Johannisstraße in Lauf, direkt an der Mauermühle steht. Zeugen, die den Vorfall der Polizei meldeten, konnten keine Personenbeschreibung abgeben. Die Polizei bittet daher, mögliche weitere Zeugen, sich bei der Polizeidienststelle in Lauf zu melden. Der Sachschaden, der durch den unbekannten Täter verursacht wurde, beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Pkw in Schnaittach verkratzt

Am Mittwoch, 01.07.2020, zwischen 19.05 Uhr und 19:25 Uhr, wurde ein schwarzer Pkw, Audi, A4 in der Festungsstraße in Schnaittach, mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Das Fahrzeug war auf einem Kundenparkplatz eines Discounters abgestellt. Nachdem der Fahrer zu seinem Fahrzeug zurückgekehrt war, entdeckte er den frischen Schaden am Heck seines Pkw. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 1500 Euro. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Mittwoch, 01.07.2020, gegen 18:40 Uhr, übersah ein 58-Jähriger Schnaittacher, der mit seinem Pkw in den Kreisverkehr der Altdorfer Straße in Lauf einfuhr, einen 47-jährigen Rennradfahrer, der bereits im Kreisverkehrs fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer stürzte. Er wurde mit Hautabschürfungen, zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Lauf verbracht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.

Cannabis bei Verkehrskontrolle aufgefunden

Am Mittwoch, 01.07.2020, gegen 16:00 Uhr, wurde in der Hauptstraße in Rückersdorf, ein 21-jähriger Laufer, mit seinem Fahrrad einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Laufe der Kontrolle, wurde bei dem Mann eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Gestürzter Motorradfahrer in Lauf

Am Mittwoch, 01.07.2020, gegen 11:25 Uhr stürzte ein 51-jähriger Neunkirchener mit seinem Motorrad, als er an der roten Ampel in der Hersbrucker Straße, Kreuzung Neunkirchener Straße anhalten wollte ohne Fremdeinwirkung. Der Fahrer blieb, nach Zeugenangaben, kurzzeitig unter seinem Motorrad eingeklemmt. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus Lauf eingeliefert. Dort wurde festgestellt, dass sich der Fahrer schwer verletzt hatte und auf Grund zahlreicher Knochenbrüche operiert werden musste. Bei der Überprüfung der Papiere des Mannes, wurde festgestellt, dass er lediglich im Besitz eines britischen Lernführerscheins war und somit in Deutschland nicht berechtigt ist ein Motorrad zu führen. Der 51 Jährige wurde wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.




01. Juli 2020

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Dienstag, 30.06.2020, gegen 16:00 Uhr, legte ein 84-jähriger Rückersdorfer, versehentlich den Rückwärtsgang, statt den Vorwärtsgang beim Anfahren an einer Ampel in Schwaig Behringersdorf ein. Er fuhr mit seinem Mazda auf einen hinter ihm stehenden Renault auf. Die 59-jährige Beifahrerin im Renault wurde dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Verkehrsunfall in Neunkirchen a.Sand

Am Dienstag, 30.06.220, gegen 13:00 Uhr, kam es an der Kreuzung Hauptstraße und Speikerner Straße in Neunkirchen a.Sand, zu einem Verkehrsunfall. Eine 19-jährige Röthenbacherin, die mit ihrem Pkw, VW, Polo von der Speikerner Straße nach links in die Hauptstraße bog, übersah eine 52-jährige aus Betzenstein, die mit ihrem Toyota die Hauptstraße befuhr und vorfahrtsberechtigt war. In der Mitte der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Die Insassen blieben unverletzt.

Kinder mit Fahrrädern zusammengestoßen

Am Dienstag, 30.06.2020, gegen 07:45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern im Alter von 10 und 12 Jahren. Beide waren mit Fahrrädern auf dem Gehweg der Daschstraße in Lauf, in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Die beiden Jungs stießen im Begegnungsverkehr mit den Köpfen zusammen und wurden leicht verletzt in die Krankenhäuser Lauf und Nürnberg Süd verbracht. An einem der Fahrräder entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von ca. 40 Euro.




30. Juni 2020

Pkw unter Drogeneinfluss gefahren

Am Montag, 29.06.2020, gegen 20:00 Uhr, wurde ein 32-jähriger Laufer, in der Speckschlagstraße in Röthenbach, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mann, der mit einem Pkw, Renault unterwegs war, zeigte während der Kontrolle Anzeichen eines Drogenkonsums. Ein Urintest vor Ort reagierte positiv auf THC. Daher wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Lauf durchgeführt. Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Unfallflucht in Röthenbach

Im Zeitraum von Samstag, 27.06.2020, gegen 10:30 Uhr, bis Montag, 29.06.2020, gegen 09:00 Uhr, wurde ein weißer BMW im Ginsterweg in Röthenbach angefahren und beschädigt. Der unbekannte Verursacher stieß gegen die rechte Seite des Fahrzeughecks. Dabei brach das Rücklicht und die Karosserie wurde eingedellt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 4000 Euro. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

Sachbeschädigung in Lauf

Im Zeitraum von Sonntag, 28.06.2020, gegen 16:00 Uhr, bis Montag, 29.06.2020, gegen 11:30 Uhr, wurden beide Reifen der Fahrerseite, eines Chrysler, Stratus zerstochen. Das Fahrzeug war in der Nürnberger Straße in Lauf abgestellt. Der unbekannte Täter verursachte einen Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Lauf entgegen.

Unfallflucht in Lauf

Im Zeitraum von Sonntag, 28.06.2020, gegen 22:00 Uhr, bis Montag, 29.06.2020, gegen 13:30 Uhr, wurde ein schwarzer BMW X1 auf der Beifahrerseite angefahren und beschädigt, der am Marktplatz in Lauf geparkt war. Der Sachschaden beträgt ca. 4000 Euro. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise zur Tat.

Fahrzeug in Lauf beschädigt

Am Montag, 29.06.2020, gegen 14:00 Uhr, beschädigte ein 56-jähriger Laufer, einen blauen Peugeot 207, der in der Holzgartenstraße in Lauf geparkt war. Eine Zeugin beobachtete den Mann, wie er das vordere Kennzeichen abriss und die Motorhaube verkratzte und verständigte umgehend die Polizei. Der Mann konnte noch vor Ort festgenommen werden. Der Sachschaden beträgt ca. 800 Euro.

Kleinkraftradfahrer stürzte

Altdorf. Am Montag, 29.06.2020, um 16:30 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Altdorfer mit seinem Kleinkraftrad die Bahnhofstraße in Richtung Hersbrucker Straße. Als ein 40-jähriger Opelfahrer, der an der Einmündung Stephanstraße/Bahnhofstraße stand und nach links in die Türkeistraße abbiegen wollte, ein Stück nach vorne fuhr, erschrak der Fahrer des Kleinkraftrades und stürzte daraufhin. Er wurde hierbei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Wildkamera entwendet

Burgthann. Im Tatzeitraum 27.06.2020, 08:00 Uhr, bis 28.06.2020, 12:00 Uhr, wurde im Ortsteil Ezelsdorf in einem Waldstück 150 Meter südlich des Sportplatzes von einem unbekannten Täter eine Wildkamera einschließlich Akku und Stahlseil im Wert von etwa 500 Euro entwendet. Wer hat diesbezüglich Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0.




29. Juni 2020

Unfall mit Personenschaden – Zeugenaufruf

Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es bereits am Freitag, 24.04.2020, gegen 15:00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall in der Altdorfer Straße in Lauf. Hierbei stürzten ein 19 Jähriger und eine 20 Jährige, die gemeinsam auf einem Roller unterwegs waren, ohne Fremdeinwirkung. Ein entgegenkommendes Fahrzeug, vermutlich eine blauer VW, Polo, hielt an und der männliche Fahrer erkundigte sich nach den beiden gestürzten Personen und bot seine Hilfe an. Dieser Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lauf a.d. Pegnitz zu melden.

Drogen bei Personenkontrolle aufgefunden

Am Sonntag, 28.06.2020, gegen 22:00 Uhr wurde eine 38-jährige Frau in Röthenbach, im Bereich der Konrad-Zimmermann-Straße einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei stand sie sichtlich unter Drogeneinfluss. Im Rahmen der Kontrolle wurde eine geringe Menge Amphetamin bei der Frau aufgefunden und sichergestellt. Gegen die Frau wurde eine Anzeige wegen Besitz von Betäubungsmitteln erstattet.

Mädchen (4) aus Fenster gestürzt

Bei einem häuslichen Unfall in der Karl-Sauer-Straße in Lauf wurde am Sonntagmorgen, 28.06.2020, ein 4-jähriges Mädchen schwer verletzt. Das Mädchen kletterte auf ein Sofa und stürzte danach aus einem offen stehenden Fenster im 1. Stock. Der Vater, der mit im Raum anwesend war, konnte den Sturz nicht mehr verhindern. Das Kind kam mit schweren Verletzungen in das KH Nürnberg-Süd, ist aber glücklicherweise außer Lebensgefahr.

Beifahrerscheibe eingeschlagen 

Leinburg. Am Sonntag, 28.06.2020, zwischen 15:30 Uhr und 15:45 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Campingplatzes Heiligenmühle von einem unbekannten Täter die Beifahrerscheibe eines geparkten roten Mercedes eingeschlagen. Der Unbekannte verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro, entwendet wurde nichts. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.

Fahrradfahrer übersehen

Schwarzenbruck.Am Sonntag, 28.06.2020, um 17:25 Uhr, befuhr ein 38-jähriger BMW-Fahrer die Bundesstraße 8 von Pfeifferhütte kommend in Fahrtrichtung Schwarzenbruck und wollte nach links in die Dieselstraße im dortigen Industriegebiet abbiegen. Hierbei übersah er einen 69-jährigen Fahrradfahrer, der den parallel zur Bundesstraße 8 verlaufenden Fahrradweg in gleicher Richtung befuhr. Der 69-jährige stürzte durch den Zusammenprall und wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Auto angefahren

Altdorf. Im Tatzeitraum 26.06.2020, 10:00 Uhr, bis 28.06.2020, 09:45 Uhr, wurde in der Hessenstraße von einem unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter weißer BMW angefahren und hinten links beschädigt. Aufgrund des Schadensbildes könnte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Kleinbus oder einen Transporter handeln. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Zeugen, die diesbezüglich Angaben machen können, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.




27. Juni 2020

Pkw zerkratzt

Altdorf. Am Freitagvormittag wurde der blaue Pkw eines Feuchter Mitbürgers im hinteren Teil des Fahrzeuges zerkratzt. Das Fahrzeug war im Bereich des Altdorfer Bahnhofes geparkt. Dem Halter des Fahrzeuges entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Altdorf (09187/9500-0) zu melden.

Verkehrsunfallflucht

Altdorf. Am Vormittag des 26.06.2020 ereignete sich in Röthenbach bei Altdorf, im Bereich der Ringstraße und Zur Röthenbachklamm, ein Unfall. Hierbei wurde durch
einen bis dato unbekannten Fahrzeugführer ein Jägerzaun angefahren und hierdurch beschädigt. Der Fahrer verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 150 Euro zu kümmern. Wer Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Altdorf unter 09187/9500-0 zu melden.

Sachbeschädigung in Röthenbach

Am Samstag, 27.06.2020, wurden zwei Männer gegen 00:45 Uhr dabei beobachtet, wie sie vor dem Mehrgenerationenhaus in der Grabenstraße in Röthenbach zwei Blumentöpfe zerstörten und Tische umstießen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50 EUR. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Lauf zu melden.

Unfall in Röthenbach

Am Freitag, 26.06.2020, übersah gegen 12:00 Uhr eine 63-jährige Frau aus Röthenbach beim Anfahren vom Fahrbahnrand in der Rückersdorfer Straße in Röthenbach einen 52-jährigen Röthenbacher, der mit seinem Motorrad die Straße entlang fuhr. Beim Zusammenstoß stürzte der Motorradfahrer und verletzte sich, so dass er ins Krankenhaus Lauf eingeliefert werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 2.800 EUR.

Am Freitag, 26.06.2020, übersah gegen 10:00 Uhr ein 69-jähriger Mann aus Röthenbach einen 56-jährigen Rollerfahrer aus Leinburg. Der ältere der beiden wollte mit seinem Pkw von der Mühllach in die Renzenhofer Straße einbiegen und hätte dem Jüngeren Vorfahrt gewähren müssen. Beim folgenden Zusammenstoß stürzte der Rollerfahrer und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 3.000 EUR.




26. Juni 2020

Mofa entwendet

Altdorf. Im Tatzeitraum 18.06.2020, 16:00 Uhr, bis 22.06.2020, 08:30 Uhr, wurde im Ortsteil Unterrieden, Unterriedener Hauptstraße, von einem unbekannten Täter aus einer Scheune ein lilafarbenes Mofa der Marke Hercules, Typ Prima 2 S, im Wert von rund 400 Euro entwendet. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.

Scheune aufgebrochen

Leinburg. In der Zeit von 03.06.2020 bis 23.06.2020 wurde im Scherauer Weg auf einem Waldgrundstück von einem unbekannten Täter eine Scheune aufgebrochen und durchwühlt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro, über einen Entwendungsschaden ist derzeit noch nichts bekannt. Wer kann diesbezüglich Angaben machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0.




25. Juni 2020

Alkoholisierte Kraftfahrer in Röthenbach

Am Mittwoch, 24.06.2020, gegen 23:30 Uhr, wurden in der Renzenhofer Straße in Röthenbach gleich zwei alkoholisierte Kraftfahrer festgestellt.Bei dem 37-jährigen Röthenbacher und der 35-jährigen Röthenbacherin wurden zunächst Atemalkoholtests durchgeführt. Da beide Ergebnisse im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit lagen, wurden anschließend Blutentnahmen durchgeführt. Gegen Beide wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Ihnen droht neben einer Geldstrafe auch der Entzug der Fahrerlaubnis.

Sachbeschädigung an E-Bike

In der Zeit von Mittwoch, 10.06.2020 bis Mittwoch, 24.06.2020 wurde ein E-Bike in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Eckertstraße in Lauf beschädigt. Ein unbekannter Täter sägte das hintere Schutzblech des E-Bikes durch. Hierdurch wurde auch der Reifen inkl. Schlauch und die Verkabelung der Beleuchtung beschädigt. Der gesamte Sachschaden wurde auf 100 Euro geschätzt. Die Polizei Lauf bittet Zeugen um Hinweise.

Diebstahl eines Geldbeutels

Wie erst gestern zur Anzeige gebracht, wurde bereits am Montag, 22.06.2020, gegen 18:45 Uhr, ein Geldbeutel in einem Discounter in der Henry-Dunant-Straße in Lauf entwendet. Eine Kundin legte ihren Geldbeutel in einem Regal ab und vergaß diesen dort. Nachdem sie dies an der Kasse bemerkte, ging sie zurück und stellte hierbei fest, dass der Geldbeutel nicht mehr vor Ort war. In der Geldbörse befanden sich Ausweise, Zahlungskarten und Bargeld. Der Entwendungsschaden wurde auf ca. 280 Euro geschätzt. Die Polizei Lauf bittet mögliche Tatzeugen um Hinweise.

Baustellenfahrzeuge und Container beschädigt

Im Zeitraum von Montag, 22.06.2020, gegen 18:45 Uhr, bis Dienstag, 23.06.2020 gegen 06:00 Uhr, wurden ein Bagger und ein Radlader beschädigt, welche im Wald, in der Verlängerung der TobiasKießling-Straße in Lauf Simonshofen abgestellt waren. Bei beiden Fahrzeugen wurde je eine Fensterscheibe eingeworfen. Zudem wurde versucht einen Baucontainer aufzuhebeln, welcher auf einer Wiese vor dem Waldstück abgestellt ist. Die Fahrzeuge und der Baucontainer stammen vom selben Bauunternehmen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht. Die Polizei Lauf bittet mögliche Zeugen um Hinweise.




24. Juni 2020

Mit Anhänger Pkw und Unterführung beschädigt

Burgthann. Am Dienstag, 23.06.2020, um 16:00 Uhr, befuhr ein 57-jähriger BMW-Fahrer mit Anhänger die Neumarkter Straße im Ortsteil Schwarzenbach. In der Unterführung „Alter Kanal“ touchierte er mit seinem Anhänger die Sandsteindecke der Unterführung. Der 57-jährige setzte seine Fahrt fort und bog nach dem Ausfahren aus der Unterführung nach links in Fahrtrichtung Peunting ab. Hierbei berührte er mit der linken Seite des Anhängers den Pkw einer verkehrsbedingt haltenden 67-jährigen Burgthannerin. Im Anschluss fuhr der BMW-Fahrer ohne Fahrtunterbrechung weiter in Richtung Peunting zu einer Baustelle. Dort konnte der 57-jährige von den Polizeibeamten angetroffen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 4.500 Euro. Gegen den verantwortlichen Fahrer wird ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Unfallflucht in Röthenbach

Am 23.06.2020 parkte ein 31-jähriger Nürnberger von 15.30 -16.45 Uhr seinen Pkw am Fahrbahnrand der Renzenhofer Straße in Röthenbach. Bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug, ein schwarzer Chrysler Grand Cherokee, wurden Beschädigungen im Bereich des hinteren linken Kotflügels festgestellt. Tangiert waren sowohl der Reifen, die Felge, als auch der Radlauf. Ein verantwortlicher Unfallverursacher konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Die Polizei Lauf bittet Zeugen des Unfallgeschehens um Hinweis.

Unfallflucht in Lauf

Am 23.06.2020, in der Zeit von 14.20 – 15.15 Uhr, parkte ein 38-jähriger Hersbrucker seinen weißen Peugeot am Parkplatz der Stadtapotheke in der Altung. Als der Mann zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er im Bereich der rechten hinteren Türe eine Delle fest. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Ein Schadensverursacher war vor Ort nicht feststellbar. Hinweise nimmt die Polizei in Lauf entgegen.

Sachbeschädigung von Gartenmöbeln

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden auf einem Firmengrundstück im Mitttelbülweg in Schwaig Gartensitzmöbel beschädigt. Neben der Sachbeschädigung wurde auch eine Sitzbank entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lauf entgegen.

Brand einer Gartenhütte in Röthenbach

Am 23.06.2020, gegen 17.00 Uhr, geriet eine Gartenhütte im Wacholderweg in Röthenbach in Brand. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Die Ursache für die Brandentstehung ist bis dato unklar. Der Sachschaden wird mit ca. 3.000 Euro beziffert.




23. Juni 2020

Alkoholisierter Verkehrsteilnehmer

Am 22.06.2020, gegen 22.00 Uhr, wurde der Fahrer eines Kleinkraftrades auf der B14 bei Lauf a.d.Pegnitz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest lieferte bei dem 49-jährigen Verkehrsteilnehmer aus Röthenbach ein positives Ergebnis. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Am 22.06.2020 wurden im Zeitraum zwischen 08.30 und 10.45 Uhr unberechtigt Graffiti auf Baufahrzeuge und Baumaterialien gesprüht, welche auf dem Betriebsgelände einer Gartenbaufirma in Behringersdorf, Am Kohlschlag, abgestellt waren. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Lauf entgegen.

Beschädigung durch Taubenkot

Im Zeitraum von 19.04.2020 bis 22.06.2020 wurde vor einem Drogeriemarkt in der Röthenbacher Straße in Lauf wiederholt Vogelfutter ausgebracht. Die Vielzahl der angefütterten Tauben verursachten durch ihre Exkremente Beschädigungen am Gebäude und an den Einkaufswägen in Höhe von ca. 2.000 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Lauf entgegen.




22. Juni 2020

Verkehrsunfall in Lauf

Am Sonntag, 21.06.2020, gegen 13:40 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Lauf zu einem Verkehrsunfall. Eine 78-jährige Lauferin, die mit ihrem Pkw, Peugeot, von der Poststraße nach links in die Bahnhofstraße einbog, übersah eine 59-jährige Lauferin, die mit ihrem Pkw, Opel, die Bahnhofstraße befuhr und auf Grund der Regelung rechts vor links, Vorfahrt hatte. In der Einmündung kam es zum Zusammenstoß. Hierbei wurden beide Pkw, jeweils im Frontbereich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7500 Euro. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Betäubungsmittel bei Personenkontrolle aufgefunden

Am Sonntag, 21.06.2020, gegen 22:30 Uhr, wurde bei einer Personenkontrolle in der Karl- Sauer-Straße in Lauf, Drogen sichergestellt. Beamte der Polizei Lauf stellten vor Ort bei einem 18-Jährigen und einem 26-Jährigen starken Marihuana Geruch fest. Im Rahmen der Kontrolle wurde dann bei beiden Männern Marihuana aufgefunden. Insgesamt handelte es sich um knapp zwei Gramm.




19. Juni 2020

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Altdorf b. Nürnberg . Im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen wurde ein in der Danziger Straße in Altdorf ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkter Pkw der Marke Opel angefahren. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Vorbeifahren den Kotflügel vorne links sowie die vordere Stoßstange des abgestellten Fahrzeugs. Trotz eines Schadens in Höhe von ca. 1.500 EUR entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Hinweise auf den verantwortlichen Fahrer bzw. dessen Fahrzeug nimmt die Polizei Altdorf entgegen.

Unfall im Begegnungsverkehr

Leinburg. Am Donnerstag, gegen ca. 11:45 Uhr, ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Fuchsmühle und Leinburg ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Die beteiligten Fahrzeuge prallten mit den Außenspiegel gegeneinander, sodass beim Fahrzeug eines 25-Jährigen aus Nürnberg der Spiegel abgerissen und gegen die linke Fahrzeugseite geschleudert wurde. Hierbei entstand am Citroen Jumpy ein Gesamtschaden von vermutlich mehreren tausend Euro. Während der Fahrer des Kleintransporters unmittelbar an der Unfallstelle anhielt, fuhr der andere Beteiligte unbeeindruckt weiter und entfernte sich somit unerlaubt von der Unfallstelle.
Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und Hinweise auf das zweite Fahrzeug geben können, möchten sich bitte mit der Polizei Altdorf in Verbindung setzen.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer

Am Donnerstag, 18.06.2020, gegen 17:30 Uhr kontrollierten Beamte der PI Lauf einen 62-jährigen Neunkirchener, der mit seinem Pkw in der Heuchlinger Straße in Neunkirchen a.Sand fuhr. Während der Kontrolle wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Das Ergebnis lag im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Der 62 Jährige wurde angezeigt. Ihn erwarten ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Unfallflucht in Lauf

Am Donnerstag, 18.06.2020, zwischen 09:20 Uhr und 14:10 Uhr, wurde ein Pkw, Seat, Alhambra, braun, in der Daschstraße in Lauf, auf dem Parkplatz der Bitterbachhalle angefahren. Dabei entstand am linken Fahrzeugheck eine Beschädigung am Stoßfänger. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

E-Roller ohne gültiges Kennzeichen gefahren

Am Donnerstag, 18.06.2020, gegen 08:00 Uhr wurde ein 34-jähriger Röthenbacher in der Bahnhofstraße in Röthenbach, mit einem E-Roller festgestellt, dessen Versicherungskennzeichen ungültig war. Der Fahrer wurde wegen einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.

Radfahrer in Schlucht gestürzt

Am Freitag, 19.06.2020, gegen 00.00 Uhr, stürzte ein 49-jähriger E-Bikefahrer bei Röthenbach, Haimendorf in eine Schlucht. Der Mann befuhr den Leinleitenweg und kam auf der Höhe des „Klingenden Wasserfalls“ vom Weg ab und stürzte ca. fünf Meter in die dortige Schlucht. Er zog sich eine Kopf- und Wirbelsäulenverletzung zu und war kurzzeitig bewusstlos. Der Verunglückte war mit einem weiteren Mann unterwegs, der einen Notruf absetzen konnte. Zur Bergung aus der Schlucht wurde die Bergwacht hinzugezogen. Zur Behandlung wurde der Radfahrer anschließend ins Uniklinikum Erlangen verbracht. Dort wurde eine Blutentnahme bei dem 49-Jährigen durchgeführt, da der Verdacht bestand, dass der Mann alkoholisiert war.




18. Juni 2020

Hinweistafeln beschmiert

Altdorf b. Nürnberg . Bereits in der Nacht vom 09.06.2020 auf 10.06.2020 beschmierte bislang unbekannter Täter in der Röderstraße in Altdorf b. Nürnberg an mehreren Anwesen verschiedene Hinweistafeln und andere Gegenstände. Die Schmierereien erfolgten in schwarzer und weißer Farbe. Nicht alle der Hinterlassenschaften ließen sich jedoch rückstandsfrei entfernen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altdorf, Tel.: 09187/9500-0, zu melden.

Feuer im Motorraum

Schwarzenbruck. Am 17.06.2020, gegen 13 Uhr, bemerkte der Fahrer eines Sprinters, als er auf der Bundesstraße 8 zwischen Pfeiferhütte und Schwarzenbruck unterwegs war, dass es aus dem Motorraum zu qualmen begann. Der Fahrer konnte den Sprinter noch an einen angrenzenden Waldweg lenken, ehe das Fahrzeug zu brennen begann. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen, dennoch entstand erheblicher Sachschaden am Fahrzeug. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Fahrrad gestohlen

Burgthann. Am Dienstag, 16.06.2020, in der Zeit zwischen 19:25 Uhr und 22:30 Uhr, entwendete bislang unbekannter Täter aus der Sporthalle an der Breslauer Straße in Burgthann ein dort im Foyer abgestelltes anthrazitfarbenes Pedelec der Marke Cube. Der Eingangsbereich war wegen einer Veranstaltung frei zugänglich. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altdorf, Tel.: 09187/9500-0, zu melden.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer

Am Mittwoch, 17.06.2020, gegen 22:00 Uhr, wurde ein 55-jähriger Schnaittacher, der mit einem Pkw, VW, Touran, in der Festungsstraße in Schnaittach unterwegs war, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte eine Alkoholisierung des Fahrers festgestellt werden. Durch einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest wurde ein Wert festgestellt, der zur Einleitung eines Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahrens führte. Den 55-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld, so wie ein Fahrverbot.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am Mittwoch, 17.06.2020, zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr, wurde ein Pkw, Skoda, Octavia, weiß, angefahren und beschädigt, der in der Sandbergstraße in Behringersdorf, auf dem Parkplatz des Friedhofs geparkt war. Am vorderen linken Stoßfänger entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Verursacher flüchtete. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

Dieb stellt sich selbst

Am Mittwoch, 17.06.2020, gegen 07.00 Uhr, entwendete ein Lieferant, während er Waren bei einem Kunden auslieferte, aus einem Büro in der Industriestraße in Lauf eine Kaffeekasse. Später kehrte der 50-jährige Dieb zurück und übergab die Tatbeute von knapp 40 Euro an den rechtmäßigen Besitzer. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Alkoholisierter Rollerfahrer

Am Mittwoch, 17.06.2020, gegen 11:50 Uhr, wurde ein 60-jähriger Laufer, der mit einem Kleinkraftrad in der Bergfriedstraße in Heuchling unterwegs war, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde eine Alkoholisierung festgesellt. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Den Rollerfahrer erwarten nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am Mittwoch, 17.06.2020, zwischen 09:30 Uhr und 10:30 Uhr, wurde ein Pkw, Seat, Ibiza, weiß, welcher vor dem Schnaittacher Freibad in der Badstraße abgestellt war, durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der linke Außenspiegel brach und die Fahrertür wurde eingedellt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Schwaig

Bereits am Samstag, 13.06.2020, im Zeitraum von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr, wurde in der Max-RegerStraße in Schwaig ein geparkter Lkw, Mercedes Sprinter, weiß, durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Die linke Seite der Hecktür wurde eingedrückt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Die Polizei Lauf bittet um Hinweise.




17. Juni 2020

Alkoholisierte Pkw-Fahrer

Röthrnbach. Am späten Dienstagabend, 16.06.2020, wurden ein 29-jähriger Röthenbacher, mit seinem Pkw, Seat, so wie ein 42-jähriger Röthenbacher, mit seinem Ford, in der Renzenhofer Straße in Röthenbach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde jeweils eine Alkoholisierung der Fahrer bekannt. Gerichtsverwertbare Atemalkoholtests ergaben bei dem 29-Jährigen und dem 42–Jährigen, dass der Grenzwert von 0,25 mg/l überschritten wurde. Gegen die Männer wurden Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Sie erwartet ein Bußgeld, so wie ein Fahrverbot.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Schnaittach. Am Diensttag, 16.06.2020, gegen 16:10 Uhr, streifte, während eines Abbiegevorgangs, eine weiße Scania Sattelzugmaschine mit einem roten Planenauflieger einen VW Polo, blau, der in der Kirschenleite in Schnaittach geparkt war. Dabei wurde die linke Fahrzeugseite des VW, Polo beschädigt, so dass ein Sachschaden in Höhe von ca. 10000 Euro entstand. Der Fahrer des Sattelzuges kam seiner gesetzlichen Pflicht zur Schadensregulierung nicht nach und entfernte sich vom Unfallort. Die Polizei Lauf bittet Zeugen sich zu melden.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinwirkung

Röthenbach. Am Dienstag, 16.06.2020, gegen 15:30 Uhr, wurde ein 22-jähriger Röthenbacher, mit seinem Pkw, Opel, in der Bahnhofstraße in Röthenbach, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden Anzeichen eines kurz zurückliegenden Drogenkonsums festgestellt. Ein Urintest vor Ort reagierte positiv auf THC. Eine Blutentnahme fand im Krankenhaus Lauf statt. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld, so wie ein Fahrverbot.




16. Juni 2020

Ohne gültige Fahrerlaubnis gefahren

Schwaig. Am Montag, 15.06.2020, gegen 16:50 Uhr, wurde ein 51-jähriger Schwaiger, mit einem Lkw, Mercedes, in der Max-Reger-Straße in Schwaig einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei händigte der Fahrer einen Führerschein aus, welcher jedoch in Deutschland keine Gültigkeit mehr besitzt. Gegen ihn wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Pkw überschlug sich – Fahrer verletzt

Schwaig. Am Montag, 15.06.2020, gegen 16:30 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Röthenbacher, mit seinem Pkw, Jeep, auf der Kreisstraße von Diepersdorf in Richtung Schwaig. In einer Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Pkw. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Lauf verbracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Ladendiebin gestellt

Röthenbach. Am Montag, 15.06.2020, gegen 12:00 Uhr, konnte eine Zeugin beobachten, wie eine 47-jährige Schwaigerin, in einem Naturkostladen, im Gewerbepark in Röthenbach einige Waren nicht zum Bezahlen auf das Kassenband legte und anschließend den Kassenbereich verließ. Bei der anschließenden Anhaltung der Dame konnten nicht bezahlte Waren im Wert von ca. 5 Euro festgestellt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.




15. Juni 2020

Simmelsdorf: Pkw überschlagen

Am Sonntag, gegen 16:55 Uhr, fuhr ein 18-jähriger aus Pegnitz mit seinem Opel Corsa auf regennasser Fahrbahn von Oberndorf in Richtung Erlastrut. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam der Pkw in einer Rechtskuve ins Schleudern, das Fahrzeug überschlug sich und kam im angrenzenden Feld auf allen vier Rädern zum Stehen. Der 18-Jährige und seine beiden Mitfahrer konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Alle drei wurden leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Am Opel entstand Totalschaden. Zudem entstand im angrenzenden Feld ein Flurschaden in Höhe von ca. 150 Euro.

Schnaittach: Verkehrsunfallflucht in der Reuthstraße

Im Zeitraum zwischen Samstag, 13.06.2020, 14:00 Uhr und Sonntag, 14.06.2020, 13:00 Uhr, wurde ein in der Reuthstraße in Schnaittach geparkter schwarzer Ford S-Max angefahren. Es entstand ein Schaden an der linken Fahrzeugseite und an der Motorhaube in Höhe von ca. 3.500 Euro. Nachdem der Verursacher keine Schadensregulierung in die Wege leitete, werden Zeugen gebeten, sich mit Hinweisen unter 09123/94070 an die Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz zu wenden.

Schnaittach: Versuchter Garageneinbruch in der Angerstraße

Im Zeitraum zwischen Samstag, 13.06.2020, 20:00 Uhr und Sonntag, 14.06.2020, 07:30 Uhr haben bislang unbekannte Täter versucht, das rechte Garagentor einer Doppelgarage in der Angerstraße in Schnaittach aufzuhebeln. Zutritt verschafften sich die Täter letztendlich nicht. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Polizei Lauf a. d. Pegnitz nimmt unter 09123/94070 sachdienliche Hinweise entgegen.

Alkoholisiert, ohne Fahrerlaubnis und unversichert mit E-Scooter unterwegs

ALTDORF. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Sonntag, 14.06.2020, um 11:04 Uhr, im Mühlweg wurde bei einem 35-jährigen Fahrer eines E-Scooters deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest erbrachte ein Ergebnis von über zwei Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme veranlasst. Des Weiteren stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass für das Fahrzeug keine Versicherung besteht und der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Den 35-jährigen erwartet ein Strafverfahren.




14. Juni 2020

Blitzeinschlag in Neunkirchen

Am Samstag, 13.06.2020, schlug ein Blitz während des Unwetters gegen 22 Uhr in ein Reihenhaus in Kersbach ein. Der Blitz traf ein Kabel im Dachgeschoss, das daraufhin zu schmoren begann und die Dämmung und die Dampfsperre beschädigt wurden. Die Feuerwehren Kersbach und Neunkirchen waren vor Ort. Verletzt wurde niemand.


13. Juni 2020

Radfahrer landet im Röthenbach

Am Freitagabend ist ein 17-jähriger Radfahrer aus Nürnberg im Bereich der Unterführung der A 3 nahe des Birkensees im Röthenbach gelandet. Der Jugendliche verlor in der dunklen Unterführung auf dem Schotterweg das Gleichgewicht, fiel zu Boden und rutschte anschließend in den dortigen Röthenbach. Beim Sturz zog er sich Schürfwunden im Gesicht und eine Schulterverletzung zu. Er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Lauf verbracht werden.

Eichenprozessionsspinner im Laufer Froschleitenweg

Einer Streife der Laufer Polizei fielen im Froschleitenweg in Lauf mehrere zu Boden gefallene Nester des Eichenprozessionsspinners auf. Zudem konnten weitere in den über den Weg hängenden Ästen festgestellt werden. Da der Weg von Fußgängern stark frequentiert ist, wurde der Bauhof in Lauf zur Absperrung, bzw. Kenntlichmachung verständigt.

Motorhaube in Schönberg verkratzt

In der Schönberger Schelmschlagstraße wurde im Zeitraum zwischen dem 08.06. und 12.06. die Motorhaube eines dort abgestellten grünen BMW 318 i zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800 €. Die Laufer Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter 09123/94070.

Unfallflucht in Röthenbach

In der Heinrich-Diehl-Straße in Röthenbach wurde zwischen dem 11.06., 20.00 Uhr und 12.06., 09.00 Uhr auf dem dortigen Anwohnerparkplatz ein silberner Ford im mittleren, vorderen Stoßstangenbereich angefahren. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 €.

Alkoholisiert unterwegs

Altdorf b. Nürnberg . Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Samstag, 13.06.2020, um 01:48 Uhr, am Oberen Markt in Altdorf, nahmen die Beamten bei dem 52jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahr. Ein anschließender Alkohotest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pkw beschädigt

Altdorf b. Nürnberg . Am Freitag, 12.06.2020, in der Zeit von 12:45 Uhr bis 16:15 Uhr, beschädigte bislang unbekannter Täter einen am Pendlerparkplatz am Bahnhof Altdorf geparkten Pkw der Marke BMW. Der linke Außenspiegel wurde vermutlich abgetreten und hing nur noch am Kabel herab. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altdorf, Tel. 09187/9500-0, zu melden.

Pkw beschädigt

Leinburg. In der Zeit von Donnerstag, 11.06.2020, 13:30 Uhr, bis Freitag, 12.06.2020, 07:30 Uhr, beschädigte bislang unbekannter Täter in Diepersdorf am Waldparkplatz an der Laufer Straße den dort geparkten Pkw des Tierschutzvereins Hersbruck. Der Pkw wurde an der rechten Fahrzeugseite, sowie am Heck, mehrfach beschädigt. Anhand des Schadensbildes kann ein Unfall ausgeschlossen werden. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altdorf, Tel. 09187/9500-0, zu melden.




12. Juni 2020

Fahrraddiebstahl aus Gemeinschaftskeller

Lauf. In einem aktuell nicht näher bekannten Tatzeitraum wurde ein schwarzes Elektro-Fahrrad der Marke Zündapp im Wert von ca. 700 Euro aus einem Gemeinschaftskeller eines Anwesens am Markplatz in Lauf a. d. Pegnitz entwendet. Das Fahrrad war mittels Spiralschloss mit dem Handlauf der Kellertreppe verbunden. Auch das Schloss im Wert von ca. 15 Euro hat der bislang unbekannte Täter mitgenommen. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter 09123/9407-0 an die Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz zu wenden.

Mehrere Verkehrsteilnehmer betrunken im Straßenverkehr

Röthenbach. Am Abend des Donnerstag, 11.06.2020, wurden von den Beamten der Polizei Lauf a. d. Pegnitz im Bereich der Renzenhofer Straße in Röthenbach a. d. Pegnitz mehrere Verkehrsteilnehmer kontrolliert, bei denen Alkoholgeruch festgestellt wurde. Es müssen sich nun aufgrund eines Atemalkoholwerts von mehr als 1,1 Promille ein 21-jähriger Leinburger und ein 57-jähriger Nürnberger einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr unterziehen. Die Führerscheine mussten zudem sichergestellt werden. Einen 21-jährigen Nürnberger, bei demder Atemalkoholtest einen Wert von über 0,5 Promille ergab, erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Verkehrsunfallflucht in Leinburg

Leinburg. Im Zeitraum von Sonntagabend bis Mittwochabend wurde ein im Straßäckerweg in Leinburg geparkter Pkw Opel im Bereich des vorderen Stoßfängers beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Rangieren gegen den abgestellten Pkw und verursachte hierbei einen Schaden in Höhe von ca. 2.000 EUR. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise auf den verantwortlichen Fahrer bzw. dessen Fahrzeug nimmt die Polizei Altdorf entgegen.

Sachbeschädigung

Altdorf. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch beschmierte ein bislang unbekannter Täter mehrere Briefkästen und Informationstafeln im Bereich der Röderstraße. Die vermutlich mit einem Filzstift angebrachten Schmierereien ließen sich zwar überwiegend rückstandsfrei entfernen, dennoch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 EUR. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen beobachtet haben, möchten sich bitte mit der Polizei Altdorf in Verbindung setzen.




11. Juni 2020


10. Juni 2020

Geparktes Fahrzeug angefahren und geflüchtet

Lauf. Am Dienstag, 09.06.2020, zwischen 12:00 Uhr und 19:00 Uhr wurde ein in der Königsberger Straße in Lauf a. d. Pegnitz geparkter schwarzer BMW Mini angefahren. Der im rechten Heckbereich entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Nachdem der bisher unbekannte Verursacher keine Schadensregulierung gewährleistete, werden Zeugen gebeten, sich unter 09123/94070 mit Hinweisen an die Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz zu wenden.

Pkw von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Röthenbach. Am Dienstag, 09.06.2020, um 09:00 Uhr, fuhr eine 35-jährige Leinburgerin mit ihrem Honda von Diepersdorf in Richtung Schwaig b. Nürnberg. Aus bisher unbekannter Ursache geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend hat sich der Pkw mehrmals überschlagen. Die 35-Jährige konnte sich eigenständig aus ihrem Fahrzeug befreien. Sie wurde leicht verletzt und von dem hinzugerufenen Rettungsdienst behandelt. Am Honda entstand Totalschaden.

Spiegelglatte Fahrbahn durch Dieselverlust

Ein 53-jähriger Berufskraftfahrer aus dem Landkreis Neumarkt befuhr am Dienstagvormittag mit seinem Lkw die BAB 3 in westliche Richtung. Hierbei riss er sich aus ungeklärter Ursache einen seiner Kraftstofftanks auf und verlor während der weiteren Fahrt konstant Diesel. An der AS Altdorf/Burgthann verließ der Lkw die BAB und setzte seine Fahrt über die Nürnberger Straße und Südumgehung in die Neumarkter Straße fort. Der auslaufende Dieselkraftstoff und die bereits regennasse Fahrbahn verwandelten sich hierdurch in eine spiegelglatte Oberfläche. Bevor die Gefahrenstellen abgesichert werden konnten, ereigneten sich in diesem Zusammenhang bereits zwei Verkehrsunfälle:

Ein 64-Jähriger kam mit seinem Lkw in der Ausfahrt der AS Altdorf/Burgthann auf der schmierigen Fahrbahn ins Rutschen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 700 EUR

Ebenfalls aufgrund der rutschigen Fahrbahn geriet eine 51-jährige Altdorferin mit ihrem Pkw Ford im Kreuzungsbereich Nürnberger Straße/Pfaffentalstraße ins Schleudern, konnte allerdings ihr Fahrzeug gerade noch unter Kontrolle bringen. Eine nachfolgende 28-jährige Opel-Fahrerin, die ebenfalls den Abbiegevorgang nicht mehr kontrollieren konnte, prallte gegen den bereits stehenden Pkw. Hierbei erlitt die Beifahrerin des Pkw Ford leichte Verletzungen. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf ca. 5.000 EUR geschätzt.

Die über mehrere Kilometer verunreinigte Fahrbahn wurde durch den unermüdlichen Einsatz der FF Altdorf und der umliegenden Wehren gereinigt. Weiterhin waren die Straßenmeisterei Lauf und die Autobahnmeisterei Neumarkt zur Absicherung im Einsatz.




09. Juni 2020

Informationsschild beschädigt

Altdorf. Im Tatzeitraum 28.05.2020 bis 02.06.2020 wurde in der Rathausgasse von einem unbekannten Täter ein Informationsschild beschädigt, welches am denkmalgeschützten ehemaligen Professorenhaus gegenüber des Rathauses angebracht ist. Der Unbekannte entfernte das Schild, montierte es spiegelverkehrt und beschädigte hierdurch das Plexiglas. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. Wer kann diesbezüglich Angaben machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0.

Pkw angefahren

Feucht. In der Zeit von 06.06.2020, 11:00 Uhr, bis 08.06.2020, 09:00 Uhr, wurde im Walburgisweg von einem unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter schwarzer VW Golf angefahren und auf der linken Seite des Hecks beschädigt. Der Unbekannte verursachte einen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.

Diebstahl von Bienenvölkern

Schnaittach. Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 03.06.2020, 19:00 Uhr und Montag, 08.06.2020, 12:00 Uhr wurden durch Unbekannte am Waldrand zwischen Großbellhofen und Lochhof zehn Bienenvölker inklusive Aufbewahrungskästen im Wert von 6.000 Euro entwendet. Die Polizei Lauf a. d. Pegnitz nimmt sachdienliche Hinweise unter 09123/94070 entgegen.

Unfall während eines Überholmanövers

Simmelsdorf. Am Montag, den 08.06.2020, um 06:05 Uhr, fuhr eine 58-jährige Simmelsdorferin mit ihrem Skoda auf der Staatsstraße von Simmelsdorf in Richtung Schnaittach. Hinter ihr fuhr ein 56-jähriger Simmeldorfer mit seinem VW. Während die 58-jährige auf Höhe der Abzweigung nach Au links abbiegen wollte, startete der VW-Fahrer ein Überholmanöver. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der VW wurde in den rechten Straßengraben gedreht und im rechten Heckbereich beschädigt. Der Skoda wies Schäden im linken Frontbereich auf. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe ca. 1.500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Brand eines Baumhauses

Lauf a. d. Pegnitz. Am 08.06.2020, gegen 10:30 Uhr, stellte ein 19-Jähriger den Brand eines Baumhauses in einem Waldstück zwischen Lauf a. d. Pegnitz und Röthenbach a. d. Pegnitz fest. Die Feuerwehr Röthenbach a. d. Pegnitz übernahm die Löscharbeiten. Eine Brandursache ist bisher nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden ist aktuell nicht genau bezifferbar.




08. Juni 2020

Haustürschlüssel entwendet

Ottensoos. Am Sonntag, den 07.06.2020, zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr, wurde von einem bisher unbekannten Täter der im Haustürschloss eines Reihenhauses steckende Schlüssel entwendet. Neben dem Entwendungsschaden in Höhe von 10 Euro entstehen dem Eigentümer weitere Folgekosten für den Schlossaustausch. Zeugen werden gebeten, sich unter 09123/94070 an die Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz zu wenden.

Verkehrsunfallflucht auf einem Parkplatz

Lauf a. d. Pegnitz. Am Dienstag, den 02.06.2020, zwischen 12:30 Uhr und 12:40 Uhr, wurde auf einem Großparkplatz am Faunberg ein vorwärts eingeparkter, schwarzer Ford Focus angefahren. Es entstand dabei ein Sachschaden im linken Frontbereich in Höhe von ca. 200 Euro. Wer Angaben zu dem Verursacher oder dem zugehörigen Fahrzeug machen kann, wird gebeten, unter 09123/94070 Kontakt mit der Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz aufzunehmen.

Diebe reißen Bewohner aus dem Schlaf

Röthenbach a. d. Pegnitz. Am Samstag, 06.06.2020, um 01:35 Uhr, wurde ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Renzenhofer Straße in Röthenbach a. d. Pegnitz durch lauten Krach im Freien aus dem Schlaf gerissen. Beim anschließenden Blick aus dem Fenster stellte er fest, dass sein im Innenhof des Anwesens abgestelltes schwarz-oranges Mountainbike der Marke Kross im Wert von 200 Euro entwendet wurde. Das Fahrrad war mittels Schloss mit einem weiteren Fahrrad verbunden. Der oder die bislang unbekannten Täter ließen das beschädigte Schloss und das zweite Rad zurück. Die Polizei Lauf a. d. Pegnitz nimmt unter 09123/94070 sachdienliche Hinweise entgegen.




07. Juni 2020

Reifen zerstochen

Haimendorf.  Ein bislang unbekannter Täter zerstach in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Reifen eines Wohnmobiles. Das Fahrzeug war in Röthenbach a.d. Pegnitz, Ortsteil Haimendorf, in der Friedrich-von-FürerStraße geparkt. Es entstand Sachschaden i.H.v. etwa 300,- Euro. Die Polizeiinspektion Lauf a.d. Pegnitz bittet um sachdienliche Hinweise.

Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall

Feucht. Eine 30-Jährige aus Feucht befuhr am Samstagmorgen mit ihrem BMW die Schlesier Straße i. R. Sudetendeutsche Straße. Ein 53-Jähriger befuhr mit seinem Skoda die Sudetendeutsche Straße in stadtauswärtiger Richtung. An dieser Einmündung ist die Vorfahrt mit rechts vor links geregelt. Der BMW fuhr in die Sudetendeutsche Straße ein, ohne auf den von rechts kommenden Verkehr, zu achten. Es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurde der Skoda-Fahrer und dessen Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25000€.

Verbotene Party in Feucht

Feucht. Aufgrund Mitteilung eines besorgten Bürgers wurde an o.g. Örtlichkeit ein Wohnwagen durch eine Polizeistreife kontrolliert. Es wurden 10 Jugendliche beim Feiern erwischt. Der Wohnwagen ist als “Party-Wohnwagen” ausgebaut. Er wurde zum Zweck des Feierns dort hingebracht. Allen Anwesenden wurde ein Platzverweis erteilt, Anzeige aufgrund der Covid 19 Beschränkungen wurde erstattet.




05. Juni 2020

Gegen geparkten Pkw geprallt

Altdorf. Am Donnerstag, 04.06.2020, um 21:00 Uhr, befuhr ein 18-jähriger BMW-Fahrer den Mühlweg und bog nach links in die Weidentalstraße ein. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Pkw. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Pkw beschädigt

Winkelhaid. Im Zeitraum von 02.06.2020, 13:00 Uhr, bis 04.06.2020, 10:00 Uhr, wurde im Ortsteil Penzenhofen, Teiser Straße, von einem unbekannten Täter ein geparkter schwarzer VW Golf beschädigt. Das Fahrzeug weist zwei Kratzer auf der Beifahrerseite auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Altdorf, Telefonnummer (09187) 9500-0, in Verbindung setzen.

Mit Pkw von der Fahrbahn abgekommen

Röthenbach. Am 04.06.2020, gegen 11:30 Uhr, fuhr eine 18-jährige Leinburgerin mit ihrem BMW auf der Kreisstraße von Diepersdorf in Richtung Schwaig b. Nürnberg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie nach links von der Fahrbahn ab, fuhr die Böschung hinauf und kam nach einem zweifachen Überschlag auf der Gegenfahrbahn auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich eigenständig aus dem Pkw befreien. Sie wurde mit dem Rettungsdienst leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Neben einem Sachschaden am BMW in Höhe von ca. 5000 Euro entstand außerdem ein Schaden an angrenzenden Bäumen und Flur in Höhe von ca. 200 Euro.

Verkehrsunfall mit verletzter Fahrerin

Neunkirchen a. Sand. Am Donnerstag, 04.06.2020, gegen 17:00 Uhr, kam es zwischen Schnaittach und Neunkirchen a. Sand zu einem Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Neunkirchener bremste mit seinem Fiat zwischen Schnaittach und Wolfshöhe auf Höhe der Lorenz-Wolf-Straße unvermittelt stark ab. Ob der Fahrer links geblinkt hat, ist bisher nicht geklärt. Die hinter ihm fahrende 18-jährige Schnaittacherin musste aufgrund des Bremsmanövers mit ihrem Peugeot nach links ausweichen und touchierte hierbei den linken Heckbereich des Fiat. Beschädigt wurde bei dem Unfall lediglich der rechte Außenspiegel des Peugeot, wodurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro entstand. Die 18-jährige musste mit dem Rettungsdienst leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht werden. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gebeten, sich unter 09123/94070 an die Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz zu wenden.




04. Juni 2020

Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin

Lauf. Am Mittwoch, den 03.06.2020, gegen 11:45 Uhr, bog ein 50-jähriger Veitsbronner mit seinem Mercedes Vito aus ein Tankstellengelände nach links in die Hersbrucker Straße in Lauf a. d. Pegnitz ab, um anschließend stadteinwärts zu fahren. Während seines Abbiegevorgangs überquerte eine 49-jährige Lauferin fußläufig die Hersbrucker Straße. Der Pkw-Fahrer übersah die Fußgängerin, weshalb sie vom Mercedes erfasst wurde und sich durch den anschließenden Sturz leicht verletzte. Aufgrund dessen wurde sie mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug entstand keinerlei Sachschaden.

Geparktes Fahrzeug durch Unbekannten angefahren

Schwaig b. Nürnberg. Am Mittwoch, 03.06.2020, zwischen 01:30 Uhr und 06:40 Uhr, wurde ein geparkter grauer BMW 118, welcher in der Lortzingstraße in Schwaig b. Nürnberg geparkt war, angefahren. Ein bisher Unbekannter verursachte dabei einen Lackschaden im linken Heckbereich und einen Schaden am linken Rücklicht in Höhe von insgesamt ca. 300 Euro. Zeugen werden gebeten, unter 09123/94070 Kontakt mit der Polizei Lauf a. d. Pegnitz aufzunehmen.




03. Juni 2020

Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

Schwaig b. Nürnberg. Am Dienstag, 02.06.2020, gegen 19:05 Uhr, fuhr ein 55-jähriger Schwaiger mit seinem Porsche im Kreisverkehr in der Diepersdorfer Straße in Schwaig b. Nürnberg. Als er diesen in Richtung Altdorfer Straße verlassen wollte, übersah er eine 11-Jährige, welche die Querungshilfe mit ihrem Fahrrad nutzte. Aufgrund der anschließenden Kollision stürzte die Radfahrerin über die Motorhaube des Pkw und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Während der Pkw nicht beschädigt wurde, entstand am Fahrrad lediglich ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro.

Unbekannter fährt Pkw an und verlässt die Unfallstelle

Lauf a. d. Pegnitz. Am Dienstag, 02.06.2020, zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr, wurde ein auf einem Parkplatz in der Hardtstraße in Lauf a. d. Pegnitz geparkter anthrazitfarbener VW Golf von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer angefahren. Beide Fahrzeugtüren der Fahrerseite wurden dadurch beschädigt, wodurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro entstand. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen nimmt die Polizei Lauf a. d. Pegnitz unter 09123/94070 entgegen.

Beschädigung zweier Pkw durch Unbekannte

Lauf a. d. Pegnitz. Im Zeitraum zwischen Montag, 01.06.2020, 21:30 Uhr und Dienstag, 02.06.2020, 08:00 Uhr wurden ein brauner Audi A3 und ein blauer VW Passat, welche in der Altdorfer Straße in Lauf a. d. Pegnitz geparkt waren, an der linken Fahrzeugseite zerkratzt. Es entstand dabei ein Gesamtsachschaden in Höhe von 600 Euro. Zeugenhinweise können unter 09123/94070 an die Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz gerichtet werden.

Pkw-Fahrer missachtet Vorfahrt

Schwaig. Am Dienstag, gegen 06:30 Uhr, kam es in Schwaig b. Nürnberg zu einem Verkehrsunfall. Während ein 54-jähriger Schwaiger mit seinem Fiat von der Friedensstraße nach links in Richtung Gartenstraße abbiegen wollte, befuhr zeitgleich ein 52-jähriger Schwaiger mit einem VW Caddy die Friedenstraße. Der Fahrzeugführer des VW missachtete die Vorfahrt des von rechts kommenden Fiatfahrers. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 2.400 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.




02. Juni 2020

Vorfahrt missachtet

LAUF. Am Montag, 01.06.2020, gegen 20:15 Uhr, fuhr ein 68-jähriger Laufer mit seinem Ford Transit in der Heuchlinger Hauptstraße in Lauf a. d. Pegnitz stadteinwärts. Zeitgleich kam eine 20-jährige Lauferin mit ihrem Opel Corsa aus der Breiten Straße. Der 68-jährige Fordfahrer hätte der von rechts kommenden 20-Jährigen Vorfahrt gewähren müssen, übersah dies jedoch, weshalb es zum Unfall kam und beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


01. Juni 2020

Vermisstensuche im Reichswald

Rückersdorf/Schwaig. In der Nacht von Samstag auf Sonntag suchte die Polizei im Bereich Behringersdorfer Wald, zwischen Rückerdorf und Behringerdorf nach einer orientierungslosen Person. Hier wurden unter anderem ein Polizeihubschrauber und auch Rettungshunde eingesetzt. Außerdem waren die Feuerwehren aus Behringersdorf und auch aus Rückerdorf an der Suche beteiligt. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte die vermisste Person schließlich wohlbehalten von einer Polizeistreife angetroffen werden.

Mit abgelaufenem Versicherungskennzeichen unterwegs

Rückersdorf . Am Sonntagabend, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Lauf a.d.Peg. ein Roller auf, welcher in Rückerdorf mit einem Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2019 unterwegs war. Seit dem 01.03.2020 wäre hier ein neues Versicherungskennzeichen notwendig gewesen, um das Kleinkraftrad weiter im öffentlichen Verkehrsraum fahren zu dürfen. Den 51-jährigen Fahrer aus Lauf erwartet nun eine Anzeige wegen einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Auf obszöne Weise Joggerin angesprochen

Am Sonntagmittag wurde im Rückersdorfer Wald, im Bereich des Sportplatzes eine Joggerin von einer männlichen Person auf obszöne Weise angesprochen. Der Mann griff sich dabei auch in seine Hose. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 – 25 Jahre, 180 cm groß, schlank, sprach hochdeutsch. Er trug einen dunklen Kapuzenpullover und eine helle Hose. Hinweise hierzu erbittet die Polizeiinspektion Lauf a.d.Peg..

Radfahrer von Pkw angefahren  

Neunkirchen am Sand. Am Sonntagvormittag fuhr eine 49-jährige Pkw-Fahrerin den Bruckwiesenweg in Richtung Sportplatz. Sie kreuzte hierbei den dortigen Radweg und übersah zwei bevorrechtigte Radfahrer, weshalb es zu einer Kollision mit einem der Radfahrer kam. Dieser zog sich beim Sturz Verletzungen an Ellbogen und Hüfte zu. Am Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Am Pkw in Höhe von ca. 500 Euro. Die Pkw-Fahrerin erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.



Polizeimeldungen aus dem Nürnberger Land (Mai 2020)

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.