Über Hund gestürzter Radfahrer ist gestorben


NÜRNBERG. Am Montagabend (06.07.2020) ereignete sich im Nürnberger Pegnitzgrund auf Höhe des Westbades ein schwerer Verkehrsunfall. Der beteiligte Radfahrer wurde lebensgefährlich verletzt und erlag nun seinen Verletzungen. 




Wie bereits berichtet, befuhr der Radler den Süßheimweg stadteinwärts mit seinem Fahrrad. In einer Kurve hinter dem Lederersteg rannte ein Hund unvermittelt über den Radweg. Der 51-Jährige konnte nicht mehr ausweichen, stieß mit dem Jack Russel zusammen und stürzte. Hierbei zog sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der 51-Jährige erlag zwischenzeitlich seinen schweren Verletzungen.

Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg nahm den Unfall auf.

Gegen den Hundehalter wird nun ermittelt.

Über den Zustand des Tieres ist nichts bekannt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.