Kleidung und Schuhe auf Brücke: Großeinsatz auf dem Main


VOLKACH, OT ASTHEIM, LKR. KITZINGEN. Nachdem ein Passant am Donnerstagvormittag im Bereich der Brücke zwischen Astheim und Volkach Kleidungstücke aufgefunden hat, ist ein Sucheinsatz von Polizei, Feuerwehr, THW und Rettungsdienst angelaufen. Die Suchmaßnahmen mussten gegen die Mittagszeit zunächst ergebnislos beendet werden.




Gegen 10:45 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über eine verdächtige Wahrnehmung zwischen Volkach und dem Ortsteil Astheim ein. Auf der dortigen Brücke konnte ein Passant Kleidungsstücke – ein weißes T-Shirt sowie eine blaue Jeans – auffinden. Da zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der Besitzer in einer Notlage im dortigen Main befindet, ist ein Großeinsatz mit über 100 Einsatzkräften, zehn Booten und sieben Tauchern angelaufen.

Mit mehreren Booten und auch Unterstützung eines Hubschraubers wurde der Bereich des Mains großflächig nach der Person abgesucht. Gegen etwa 13:30 Uhr musste die Suche jedoch zunächst ergebnislos beendet werden. Der Main musste für die Dauer des Einsatzes für die Schifffahrt gesperrt werden.



Die weiteren Ermittlungen zu dem Besitzer der Kleidung hat nun die Kitzinger Polizei übernommen. Diese bitten nun auch die Bevölkerung um Mithilfe:

  • Wer hat am Donnerstagvormittag oder bereits an den Vortagen eine entsprechend gekleidete Person auf der Mainbrücke gesehen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu der aufgefundenen Kleidung geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321/1410 zu melden.

 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.