Verbotene Messer am Gürtel und am Fuß getragen


MARKTREDWITZ. Nicht schlecht staunten Polizisten als sie am Montagabend einen amtsbekannten 35-jährigen Marktredwitzer in der Egerstraße einer Personenkontrolle unterzogen. Nicht nur, dass er am Gürtel ein Jagdmesser bei sich trug, hatte er am Fußknöchel zudem noch ein verbotenes Armbandmesser mit versteckter Klinge befestigt.




Außerdem verstreute er während der Kontrolle eine geringe Menge Marihuana auf der Straße und tat seinen Unmut über die Kontrolle dahingehend kund indem er die Beamten mit nicht druckreifen Ausdrücken beleidigte. Seine Beleidigungen wiederholte er, als die Polizeibeamten bei einer Wohnungsdurchsuchung weitere Betäubungsmittel

in Form von Kräutermischungen auffanden. Der junge Mann muss sich jetzt wegen verschiedener Vergehen u.a. wegen Beamtenbeleidigung sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz verantworten.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.